Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R - Z

Zum Beispiel Josef

DEFA-Literaturverfilmung der Gruppe"Roter Kreis"

Szenenfoto 6
Szene mit Petra Hinze und Jürgen Heinrich

Jahr: 1973 / 74
Drehbuch: Erwin Stranka, Günter karl
Regie: Erwin Stranka
Kamera: Peter Brand
Musik: Uve Schikora
 
Laufzeit: 93 min
FSK:
 
Darsteller:
Jürgen Heinrich, Hans-Peter Reinecke,  Petra Hinze, Monika Woytowicz, Eva-Maria Hagen, Fred Ludwig, Harald Wandel, Klaus Gehrke, Pedro Hebenstreit, Bernd Storch, Fred Delmare, Hannjo Hasse, Ruth Kommerell u.a.
Sprecher: Gerry Wolff

Inhalt:
Schon immer galt Josef Neumann (Jürgen Heinrich) als Außenseiter. Mit seinen 30 Lebensjahren hat er bereits ein abenteuerliches Leben hinter sich - als Findelkind von Nonnen großgezogen, absolvierte er eine Maurerlehre, ging dann zur Fremdenlegion, war danach Seefahrer und Tramp. Nun ist er in der Rostocker Warnow-Werft gelandet. Sein Brigadier Bruno (Hans-Peter Reinecke) bringt ihm viel Verständnis und Nachsicht entgegen. Doch Josef fällt es schwer, sich einzuordnen und verstößt immer wieder gegen geltende Regeln.
Im Algerienkrieg hat Josef Springen gelernt. Seine Sprünge retteten ihn dort so manches Mal das Leben. Hier aber in Rostock sind seine Sprünge alles andere als gern gesehen. Ein Sprung durch die geschlossene Tür einer Bar wir ihm Dank Brunos Fürsprache noch mal verziehen, doch beim nächsten Sprung gibt auch Bruno auf.
Nur Julia (Petra Hinze) könnte Josef noch halten. Er liebt Julia, doch die junge Frau vermag sich trotz Scheidung nicht von ihrem Ex-Mann zu lösen. Erst als Josef bereits erneut seine Koffer packt, steht Julia plötzlich doch noch in der Tür und überzeugt ihn, nicht zu gehen.

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, R - Z