Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Die Abenteuer des Werner Holt

DEFA-Literaturverfilmung der Gruppe "Roter Kreis"

Werner Holt, DDR-Plakat
A1-Plakat

Jahr: 1964
Drehbuch: Joachim Kunert, Claus Küchenmeister
Regie: Joachim Kunert
Kamera: Rolf Sohre
Musik: Gerhard Wohlgemuth
 
Laufzeit: 164 min
FSK: ab 16 Jahre (DDR P14)
Video / DVD:  Icestorm
 
Darsteller:
Klaus-Peter Thiele, Manfred Karge, Peter Reusse, Arno Wyzniewski, Angelica Domröse, Maria Alexander, Günter Junghans, Helga Göring, Monika Woytowicz, Wolfgang Langhoff, Karla Chadimová, Karl Zugowski, Norbert Christian, Martin Flörchinger, Dieter Franke, Wolf Kaiser, Günter Naumann, Horst Jomischkan, Erika Pelikowsky, Peter Borgelt, Helmut Schreiber, Volkmar Kleinert, Horst Kube, Rudolf Ulrich, Jochen Thomas u.a.

Inhalt:
Der Soldat Werner Holt kämpft kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges an der zusammenbrechenden Ostfront und hält Rückschau auf sein junges Leben – vor allem auf die langjährige Freundschaft mit seinem ehemaligen Klassenkameraden Gilbert Wolzow, der inzwischen zum befehlshabenden Unteroffizier aufgestiegen ist. Einst waren sie gemeinsam fanatische NS-Anhänger, doch Holt, der Zeuge eines SS-Massakers und der Ermordung eines Schulfreundes wurde, zweifelt. Er rettet eine slowakische Frau vor der Hinrichtung, kann sich jedoch noch nicht zum offenen Widerstand entschließen. Zuletzt löst er sich aus seiner Erstarrung und wendet sich gegen Wolzow.

(Quelle: www.filmportal.de)

Der Film entstand nach dem gleichnamigen Roman von Dieter Noll.

zur Bilder-Galerie


Erstaufführungs-Plakat von 1965

zurück zur Übersicht DDR, A - H