Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z

Die Weihnachtsgans Auguste

DEFA-Puppentrickfilm
nach der gleichnamigen Geschichte von Friedrich Wolf


Plakat

Jahr: 1984
Drehbuch: Günter Rätz
Regie: Günter Rätz
Kamera: Rudolf Uebe
Musik: Manfred Pieper
 
DVD: Icestorm (zusammen mit anderen Animationsfilmen in der Reihe "Alles Trick")
FSK: ab 6 Jahre
Laufzeit: 21 min
 
Sprecher:
Wolfgang Dehler, Ruth Kommerell u.a.

Inhalt:
Kammersänger Luitpold Löwenhaupt kauft schon lange vor Weihnachten eine Gans, die bis Weihnachten bei der Familie lebt und Gustje getauft wird. Insbesondere Sohn Peterle schließt das Tier in sein Herz.
Als der Vogel dann zu Weihnachten in die Pfanne soll, bringt es keiner in der Familie Löwenhaupt übers Herz, Gustje zu schlachten. Allerdings ist das Tier bereits gerupt. Also strickt Mutter Löwenhaupt einen Anzug für die Gans, auf dass sie nicht friere. :-)

In den DDR-Kinos lief "dieser Film in einem sog. Kinder-Sammelprogramm, das aus mehreren mehr oder weniger kurzen Filmen (meist so 3 - 4 Filme) bestand.


Progress Kino-Aushangfoto

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z