Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R - Z

Das Versteck

DEFA-Spielfilm der Arbeitgruppe "Johannisthal"


DVD-Cover

Jahr: 1977 / 78
Drehbuch: Frank Beyer
Regie: Frank Beyer
Kamera: Jürgen Brauer
Musik: Günther Fischer
 
Laufzeit: 104 min
FSK: ab 12 Jahre
Video / DVD: Icestorm
 
Darsteller:
Jutta Hoffmann, Manfred Krug, Marita Böhme, Dieter Mann, Alfred Müller, Martin Trettau, Jarmila Karlovská, Christoph Beyertt, Willi Schrade, Mario Heyden, Horst Papke, Brigitte Beier, Ruth Kommerell, Johannes Maus, Harry Heinze, Leonore Neuenhahn-Henke, Harald Andreas, Rosemarie Pietz, Klaus Ebeling, Manfred Thal, Oskar Daum, Kristina Kaffka, Hannelore Appe, Hardy Penshorn u.a.

Inhalt:
Seit einem Jahr sind Max (Manfred Krug) und Wanda (Jutta Hoffmann) geschieden. Max hat die Trennung jedoch nie überwunden und will Wanda zurückgewinnen. Er taucht vor ihrer Wohnungstür auf und bittet sie, ihn in ihrer Wohnung zu verstecken, weil er angeblich von der Polizei gesucht werden würde. Das jedenfalls führt Max als Erklärung an. Obwohl Wanda bereits einen neuen Freund hat, erliegt sie zunächst den Verführungsversuchen von Max. Wandas neuer Freund durchschaut Max und ist nicht gewillt, dieses Spiel mitzuspielen. Er zeigt den angeblich Gesuchten bei der Polizei an, die davon natürlich nichts weiß. So fliegt Max´  Schwindel auf. Wanda erkennt, dass Max sich kein Stück gebessert hat und weiterhin egoistisch seine eigenen Ziele verfolgt. Sie gibt ihm nun endgültig den Laufpass.

zurück zur Übersicht DDR, R - Z