Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z

Treffen in Travers

DEFA-Spielfilm der Arbeitsgruppe "Babelsberg"
nach Motiven einer Erzählung von Fritz Hofmann


Plakat

Jahr: 1988 / 89
Drehbuch: Michael Gwisdek
Regie: Michael Gwisdek
Kamera: Claus Neumann
Musik: Reiner Bredemeyer
 
DVD: Icestorm
FSK: ab 16 Jahre
Laufzeit: 101 min
 
Darsteller:
Hermann Beyer, Corinna Harfouch, Uwe Kockisch, Susanne Bormann, Lucie Gebhardt, Astrid Krenz, Peter Dommisch, Heide Kipp, Wolf-Dietrich Köllner, Andreas Schneider, Hark Bohm, Michael Kind, Herbert Olschok, Horst Krause, Jochen Ziller, Johannes Gwisdek, Bernhard Schirmer, Kurt Götz u.a.

Inhalt:
Der Dichter Georg Forster (Hermann Beyer), seine Frau Therese (Corinna Harfouch) und deren Liebhaber Ferdinand Huber (Uwe Kockisch) treffen sich im Herbst des Jahres 1793 im schweizerischen Travers. An drei Tagen und Nächten spielt sich dort im Schatten der revolutionären Ereignisse in Paris ein privates Melodram ab.
Obwohl Forster seine Frau über alles liebt, hat er sie verlassen und ist nach Paris gegangen, um die Revolution zu verteidigen. Nun droht Forster die Frau an seinen Freund zu verlieren, denn Therese fordert die formelle Scheidung von ihm.
In Travers jedoch wird auch spürbar, wie stark die Bindung zwischen Forster und Therese aneinander noch immer ist. Forster versucht seine Frau nun zu überreden, ihn nach Paris zu folgen. Und er ist bereit, den Liebhaber als Dritten im Bunde zu akzeptieren.

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z