Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Forum
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DEFA-Stars

Traudl Kulikowsky
(eigentlich Edeltraud Kulikowsky)


Progress Star-Postkarte, Nr. 123 / 72
(Foto: © Günter Linke)

Geburtsdatum: 09.12.1943 in Lodz
 
Kurzbiographie: - arbeitete zunächst in einem Produktionsbetrieb
- spielte dort in einem Arbeitertheater
- spielte noch vor ihrer Schauspiel-Ausbildung bereits in zwei Filmen mit: "Das Lied vom Trompeter" und "Egon und das achte Weltwunder" nach Joachim Wohlgemuths gleichnamigen Roman(TV)
- begann 1964 mit ihrem Studium an der Staatlichen Schauspielschule Berlin-Schöneweide und später an der Hochschule für Film und Fernsehen in Potsdam-Babelsberg
- gehörte in den 1960er und frühen 1970er Jahren zu den bekanntesten Schauspielerinnen der DDR
- spielte zwischen 1966 und 1974 vor allem in Filmen von Horst Seemann größere Rollen, z.B. Hochzeitsnacht im Regen" (1966 / 67), "zeit zu leben" (1969), "Liebeserklärung an G." (1971), "Reife Kirschen" (1972)oder "Suse, liebe Suse" (1975)
- war nach der Trennung von Horst Seemann nur noch gelegentlich in neuen Film- oder Fernseh-Produktionen zu sehen, .B. 1975 im "Polizeiruf 110" oder 1978 im Fernsehfilm "Über sieben Brücken musst du geh´n" - jener Fim, aus dem Karats (und auch Maffays) gleichnamiger Erfolgs-Hit stammte
- hatte 1980 ihren letzten Film-Auftritt in der DDR als Nebendarstellerin in Karl-Heinz Heymanns "Darf ich Petruschka zu dir sagen?"
- reiste 1984 nach West-Berlin aus
- drehte 1989 als Regisseurin den 9minütigen Dokumentarfilm "Agonie"
- konnte an ihre früheren künstlerischen Erfolge nicht wieder anknüpfen
- in den 1990er Jahren wurden ihre Aktivitäten als Stasi-IM bekannt, kündigte die Zusammenarbeit aber 1982 wieder auf, da sie sich laut Joachim Walther "nicht gefördert" gefühlt hatte
- schrieb 1983 eine Eingabe an Honecker, in der sie sich über ihre Nichtbeschäftigung als Schauspielerin beklagte
- begann dann in der systemkritischen Frauengruppe "Frauen für den Frieden" mitzuarbeiten und wurde nun selbst von der Stasi überwacht
Filmographie:
1964 Das Lied vom Trompeter
Egon und das achte Weltwunder (TV)
Motorradhelden (Kurz-Spielfilm)
1965 Der Reserveheld
Entlassen auf Bewährung
Episoden vom Glück (TV)
1966 / 67 Hochzeitsnacht im Regen
1968 / 70 Schüsse unterm Galgen
1968 12 Uhr mittags kommt der Boss
1969 Zeit zu leben
1971 Liebeserklärung an G.T.
1972 Reife Kirschen
Hurra, wir haben Ferien (DDR / UdSSR)
1973 Die sieben Affären der Dona Juanita (TV)
1975 Suse, liebe Suse
Polizeiruf 110: Die Rechnung geht nicht auf (TV-Reihe)
1978 Über sieben Brücken musst du geh´n (TV)
1981 Darf ich Petruschka zu dir sagen?
1989 Agonie (BRD, Kurz-Dokumentarfilm; Regie)

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DEFA-Stars