Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z

Silvesterpunsch

DEFA-Spielfilm der Gruppe "Roter Kreis"


Progress Filmprogramm, Nr. 133 / 60

Jahr: 1960
Szenarium: Marianne Reinke, Gerhard Weise
Regie: Günter Reisch
Dramaturgie: Egon Günther
Kamera: Karl Plintzner
Musik: Helmut Nier
 
Laufzeit: 91 min
 
Darsteller:
Erich Franz, Friedel Nowack, Erika Dunkelmann, Christel Bodenstein, Heinz Draehn, Achim Schmidtchen, Ernst-Georg Schwill, Karin Schröder, Wolfgang Roeder, Eberhard Keyn, Erich Weber, Johannes Frenzel, Albert Zahn, Otto Busse, Herbert Sturm, Edward Selz, Hubert Hoelzke, Gustav Müller, Günter Rüger, Kurt Rackelmann, Rudolf Christoph, Heinz Quermann, Heinz Scholz, Gerd E. Schäfer, Maria Alexander, Maika Joseph, Nico Turoff, Joachim Zschocke, Monika Bergen, Peter Dommisch u.a.

Inhalt:
Der Film bringt ein Wiedersehen mit der Familie von Wilhelm Lehmann (Erich Franz) aus der "Maibowle". Diesmal steht nun also ein Silvesterpunsch auf den Plan.
Wilhelms Söhne Franz (Heinz Draehn) und Paul sind inzwischen Brigadiere im Chemiewerk geworden. Des einen Brigade besteht aus Kultur-Fanatikern, die andere aus überzeugten Sportfreunden. Beide rivalisierende Brigaden müssen zur Silvesterfeier des Betriebes aber zusammenarbeiten, weil die Veranstaltung sowohl die Kultur als auch den Sport braucht. es soll eine tolle Eis-Revue aufgeführt werden, bei der Wilhelms Enkelin Suse (Christel Bodenstein) der Star sein soll. Suse aber wird von Knispel (Ernst-Georg Schwill) aus der Sport-Brigade angebetet. Doch lässt Pauls Traningsplan und auch seine Sturheit keine Zeit für Liebeleien.
Schließlich aber gelingt es Knispel und vor allem der hübschen Ruth (Karin Schröder) dann doch noch, Paul von der Nützlichkeit einer Zusammenarbeit und dem Wert der Kultur zu überzeugen. Die Revue wird sportlich wie künstlerisch ein voller Erfolg.

zur Bilder-Galerie


DVD-Cover

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z