Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Forum
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R - Z

Schatzsucher

DEFA-Spielfilm der Arbeitgruppe "Berlin"


Plakat

Jahr: 1978 / 79
Drehbuch: Werner Beck
Regie: Bernhard Stephan
Kamera: Jürgen Kruse
Musik: Stefan Diestelmann
 
Laufzeit: 96 min
FSK: DDR P 14
 
Darsteller:
Dirk Wäger, Aliicja Jachiewicz, Klaus Manchen, Jürgen Heinrich, Günter Naumann, Simone von Zglinicki, Werner Godemann, Rolf Hoppe, Theresia Wider, Siegfried Pappelbaum, Günter Rüger, Gertraut Last, Johannes Wieke u.a.

Inhalt:
Schulle (Dirk Wäger), ein 18jähriger Bauarbeiter, der eigentlich Schultzendorf heißt, bricht von seinem Heimatdorf Ankershagen nach Berlin auf, um dort auf der Großbaustelle Marzahn zu arbeiten. Er träumt davon, dort archäologische Funde zu machen und so sucht er jede Baggerladung nach Schätzen ab. Dies handelt ihm nicht nur den Spott, sondern auch den Ärger der Kollegen ein. Denn damit verzögert er auch die eigentliche Arbeit.
Um ihn auf andere Gedanken zu bringen, wollen sie ihm eine Frau besorgen. Das geht zwar in die Hose, doch Schulle findet selbst eine - die etwas ältere Helga (Aliicja Jachiewicz). Helga braucht seine Hilfe, um sich von ihrem geschiedenen Mann zu lösen. Doch als ihr das dann gelungen ist, trennt sie sich auch wieder von Schulle. Sein jugendliches Ungestüm verunsichert sie zu sehr.

zurück zur Übersicht DDR, R - Z