Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R - Z

Romanze mit Amélie

DEFA-Spielfilm der Künstlerischen Arbeitsgruppe "Babelsberg"
nach einem Roman von Benito Wogatzki


Plakat

Jahr: 1981 / 82
Drehbuch: Hartwig Strobel
Regie: Ulrich Thein
Kamera: Hartwig Strobel
Musik: Günther Fischer
 
Laufzeit:  102 min
 
Darsteller:
Thomas Stecher, Britt Gülland, Gudrun Ritter, Fritz Marquardt, Wilfried Ortmann, Brigitte Lindenberg, Heinz Hupfer, Wolfgang Dehler, Friederike Aust, Karla Runkehl, Kurt Veht, Wiktor Proskurin, Grigori Grigoriu, Anatoli Rudakow, Wladislaw Rojek, Lech Soluba, Steffi Kühnert, Ralf Schlösser, Fred Ludwig, Walter Anders, Curt W. Franke, Rolf Besser, Andreas Hirschfeld u.a.

Inhalt:
Jürgen Siebusch (Thomas Stecher) steht an der Schwelle von der Kindheit zum Erwachsenwerden. Mit seiner Mutter (Gudrun Ritter) ist er vor dem Bombenhagel in Berlin aufs Land geflüchtet, wo er die Wirren der letzten Kriegswochen erlebt. Er verdient sich paar Pfennige als Hitlerjunge und verliebt sich in Amélie (Britt Gülland), der Tochter des Gutsherrn.
Nach dem Kriegsende träumt Jürgen von einem gemeinsamen Leben mit Amélie als Neubauer. Doch Amélie hat andere Pläne. Sie überredet den Jungen, Wertsachen aus dem beschlagnahmten gräflichen Gutshaus zu holen. Jedoch werden beide bei dieser Aktion von der Polizei überrascht. Amélie wird bei einem Schusswechsel mit der Polizei getötet, als sie fliehen will.

zurück zur Übersicht DDR, R - Z