Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R - Z

Der Rat der Götter

DEFA-Spielfilm

Plakat Der Rat der Götter

Jahr: 1950
Drehbuch: Friedrich Wolf, Philipp Gecht
Regie: Kurt Maetzig
Kamera: Friedl Behn-Grund
Musik: Hanns Eisler
 
Laufzeit: 110 min
FSK: ab 16 Jahre (DDR P14)
Video / DVD: Icestorm
 
Darsteller:
Paul Bildt, Fritz Tillmann, Willy A. Kleinau, Hans-Georg Rudolph, Yvonne Merin, Inge Keller, Albert Garbe, Helmuth Hinzelmann, Brigitte Krause, Barbara Adolph, Herwart Grosse, Axel Triebel, Anna-Marie Besendahl u.a.

Inhalt:
Der Chemiker Dr. Hans Scholz (Fritz Tillmann) arbeitet für den IG Farben Konzern. Dessen Vorstandsvorsitzenden Geheimrat Mauch (Paul Bildt) geht es um gewinne und Expansion um jeden Preis. Zwar ist dem Konzern seitens der Alliierten nach Kriegsende die Sprengstoff-Produktion strikt untersagt, dennoch werden die alten Firmenchefs von den USA unterstützt und dürfen Macht und Wohlstand auch weiterhin behalten.
Als 1948 eine verheerende Explosion in Ludwigshafen beweist, dass im IG Farben Konzern nach wie vor Sprengstoffe produziert werden, bricht Scholz sein Schweigen. Er hat begriffen, dass die Konzern-Leitung seine Forschungen missbraucht hat. Nun rebelliert er.

zur Bilder-Galerie


Filmheft des Deutschen Filmverlags

zurück zur Übersicht DDR, R - Z