Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DEFA-Stars

Ruth Baldor
(
eigentlich Hedwig Emma Meta Heinrich)


Foto: Abraham Pisarek
(© Deutsche Fotothek)

Geburtsdatum: 01.11.1899 in Grasleben;
gestorben am 16.11.1988 in Bad Sooden-Allendorf
 
Kurzbiographie: - Schauspiel-Ausbildung am Landestheater Braunschweig
- anschließend Engagements in Halberstadt, Königsberg, Breslau, Gera, Zürich, Magdeburg und Hamburg
- während der Zeit des Nationalsozialismus zeitweise mit Auftrittsbeschränkungen belegt
- nach 1945 als freischaffende Schauspielerin in Freiburg tätig
- 1951 von Wolfgang Langhoff ans Deutsche Theater Berlin verpflichtet
- wirkte neben ihrer Theater-Tätigkeit auch in mehreren Produktionen der DEFA und des DFF mit
- bei einigen ihrer Filme führte ihr damaliger Ehemann Martin Hellberg Regie (z.B. 1956 "Die Millionen der Yvette")
- mit dem Bau der Mauer war ihr der Zugang zur DEFA und zum DFF nahezu unmöglich gemacht
- konzentrierte sich daher wieder mehr auf ihre Theaterarbeit
 
Filmographie:
1951 Das Stacheltier: Die Weintraube (Kurzfilm-Reihe)
1952 Das verurteilte Dorf
1956 Thomas Müntzer
Die Millionen der Yvette
Der Hauptmann von Köln
1957 Die Leute auf Dangaard (TV, BRD)
1958 Nur eine Frau
1959 Weißes Blut
1960 Das Stacheltier: Die Frau seiner Träume (Kurzfilm-Reihe)
Fernseh-Pitaval: Der Fall Annemarie Haller (TV-Reihe)
Moral (TV, BRD)
1963 Der Parasit (TV, Schweiz / BRD / Österreich)

 

zurück zur Übersicht DEFA-Stars