Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

Ottokar der Weltverbesserer

DEFA-Kinderfilm der Gruppe "Roter Kreis"
nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Ottokar Domma


A1-Plakat

Jahr: 1976 / 77
Szenarium: Gudrun Deubener
Regie: Hans Kratzert
Kamera: Wolfgang Braumann
2. Kamera: Günther Fischer
Musik: Stefan Diestelmann
 
DVD: Icestorm
FSK: ohne Altersbegrenzung
Laufzeit: 86 min
 
Darsteller:
Karin Gregorek, Lars Herrmann, Uwe Hoffmeister, Astrid Heinze, Stefan Bannischka, Stefan Endert, Kai-Torsten Jung, Micaëla Kreißler, Günter Junghans, Kurt Böwe, Dieter Wien, Hanjo Mende, Claudia Piper, Ines Kleda, Gundar Roesner, Antje Kupgisch, Marianne Wünscher u.a.

Inhalt:
Ottokar (Lars Herrmann) mischt sich überall ein. Wo er Ungerechtigkeiten vermutet, kann er sich nicht zurückhalten. Leider wird der brave Ottokar oft missverstanden und als frecher Pionier verkannt. »Natürlich, der Ottokar!« sagen die Lehrer, die Eltern, die Nachbarn.
Inzwischen Schüler der 5. Klasse, spielt Ottokar seinem Lehrer einen Streich,da dieser die Mädchen bevorzugt und schwache Schüler vor der Klasse bloßstellt. Mit seinem Mitschüler Pillen-Heini kommt es zu einer Rauferei und nicht viel später schleppt unser Ottokar einen betrunkenen Schüler aus der 10. Klasse nach Hause, was ihm Scherereien mit dessen Mutter einbringt.
Zum Glück erkennt der neue Klassenlehrer Ottokars guten Kern und lenkt unseren Weltverbesserer geschickt in die richtige Richtung.

(Quelle: Icestorm)

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, I - Q