Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

Netzwerk

DEFA-Spielfilm der Gruppe "Berlin"

FFS Netzwerk
Film für Sie, Nr. 9 / 70

Jahr: 1969
Drehbuch: Ralf Kirsten
Regie: Ralf Kirsten
Kamera: Claus Neumann
Musik: André Asriel
 
Laufzeit: 80 min
FSK:
 
Darsteller:
Alfred Müller, Jutta Wachowiak, Fred Düren, Katja Paryla, Wolfgang Greese, Helga Göring, Manfred Krug, Rolf Ludwig, Klaus Manchen, Jenny Gröllmann, Günter Junghans, Heidemarie Wenzel, Walter Lendrich, Herwart Grosse, Ursula Werner, Horst Kube, Peter Dommisch u.a.

Inhalt:
Ein neues Erdöl-Verarbeitungswerk soll entstehen. Dabei kommt es zu Problemen und Unstimmigkeiten. Peter Ragosch (Fred Düren) ist Meister in diesem Werk. Als er einen gesundheitlichen Zusammenbruch erleidet und ins Krankenhaus eingeliefert werden muss, will Parteisekretär Kahler (Alfred Müller) den Ursachen auf den Grund gehen. Denn seiner Einschätzung nach beruhen diese nicht nur auf physische Erschöpfung.
Schon bald merkt Kahler, wie Recht er mit seiner Einschätzung hat. Es kommen sowohl bei Ragosch selbst als auch bei seiner Frau (Katja Paryla) Verunsicherungen ans Licht: Zu Recht glaubt Ragosch den Anforderungen im Betrieb nicht mehr gerecht werden zu können. Seine Frau dagegen gewinnt mehr und mehr den Eindruck, ihr Mann brauche sie nicht mehr, weil er mehr mit seinem Betrieb als mit ihr verheiratet zu sein scheint.
Es gelingt Kahler, die Frau aus ihrer Lethargie zu reißen. Ragosch ermutigt er, sich für die neuen Herausforderungen im Betrieb weiterzubilden.

zurück zur Übersicht DDR, I - Q