Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

Nebelnacht

DEFA-Krimi der Gruppe "Roter Kreis"
nach einem Roman von Heiner Rank


Progress Filmprogramm, Nr. 

Jahr: 1968 / 69
Drehbuch: Heiner Rank, Helmut Nitzschke
Regie: Helmut Nitzschke
Kamera: Wolfgang Pietsch
Musik: Hans-Dieter Hosalla
 
Laufzeit: 85 min
FSK: ab 12 Jahre
Video / DVD: Icestorm
 
Darsteller:
Peter Borgelt, Gunter Schoß, Hannjo Hasse, Hans-Peter Minetti, Gisela Büttner, Inge Keller, Dorit Gäbler, Lissy Tempelhof, Rolf Hoppe, Marianne Wünscher, Käthe Reichel, Erika Pelikowsky, Hans Hardt-Hardtloff, Wolfgang Pampel, Ernst Meincke, Herbert-Wolfgang Krause, Barbara Adolph, Herbert Sievers, Paul Berndt, Friedrich Wilhelm Junge, Gudrun Ritter, Ernst-Georg Schwill, Günter Schubert u.a

Inhalt:
Oberleutnant Kreutzer (Peter Borgelt) und sein Kollege Arnold (Gunter Schoß) erhalten den Auftrag, einen mysteriösen Motorrad-Unfall, bei dem der Fahrer ums Leben kam, aufzuklären. Die Spuren weisen auf Mord hin. Doch der Chefarzt Dr. Nikolai (Hannjo Hasse), dem der Unfallwagen gehört, beteuert seine Unschuld und verfügt auch über ein Alibi. Jedoch verhalten sich Nikolais Kollegen und auch dessen Sohn verdächtig.
Arnold ist mit seinem Urteil manchmal etwas zu schnell. Kreutzer aber verfolgt in mühevoller Kleinarbeit alle Spuren und Hinweise. So kann er schließlich den wahren Täter stellen: Einem Verbrecher, der das Auto des Arztes heimlich für seine illegalen Geschäfte benutzt hat.


DDR-Plakat

zurück zur Übersicht DDR, I - Q