Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

zurück zur Übersicht Fernsehfilme

Der Meisterdieb

DEFA-Märchenfilm für das Fernsehen der DDR
nach dem Märchen der Gebrüder Grimm

lief auch im Kino


DVD-Cover

Jahr: 1976 - 78
Drehbuch: Wolfgang Hübner, Peter Süring, Wera Küchenmeister
Regie: Wolfgang Hübner
Kamera: Peter Süring
Musik: Günther Fischer
 
Laufzeit: 60 min
FSK: ab 6 Jahre
DVD: Icestorm
 
Darsteller:
Klaus Piontek, Dieter Franke, Margit Bendokat, Erika Pelikowsky, Johannes Wieke, Michael Gerber, Hubert Hoelzke, Stefan Naujokat, Peter Dommisch, Wolfgang Holz, Hans Klering, Johannes Maus, Willi Neuenhahn, Otmar Richter, Siegfried Seibt, Ruth Kommerell, Jutta Liebster, Bert Paul, Rolf Haeger, Bernd Forstreiter, Horst Papke, Christine Weinbach, Siegfried Leonhardt, Gottfried Thumser, Heinz Freund, Herbert Schulz, Erich Böhme, Alfred Block, Richard Alisch, Renate Karossa, Max Klingberg, Horst Weißflog, Edmund Poyda, Harry Lehnert u.a.

Inhalt:
Der Meisterdieb (Klaus Piontek) ist durch die Ausübung seines "Handwerks" inzwischen ein reicher Mann geworden. Nun zieht es ihn in seine Heimat zurück. Dort wird er jedoch zunächst mit Misstrauen empfangen. Schließlich stellt der Graf (Dieter Franke) ihn auf die Probe. Mit drei Diebes-Aufgaben muss er sein Können unter Beweis stellen:
Er soll das beste Pferd aus dem Stall des Grafen rauben, das von Soldaten bewacht wird. In der Nacht soll er dem Grafen das Bettlaken, der Gräfin (Margit Bendokat) den Trauring vom Finger sowie den Pfarrer (Hubert Hoelzke) und den Küster aus der Kirche stehlen.
Mit Hilfe einer Verkleidung als Mütterchen, mit der Unterstützung einer Leiche sowie als Petrus getarnt meistert der Dieb alle drei Aufgaben.

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

zurück zur Übersicht Fernsehfilme