Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I bis Q

Mann gegen Mann

DEFA- Spielfilm der Gruppe "Berlin"


Progress Filmprogramm "Film für Sie" Nr. 1 / 76

Jahr: 1975 / 76
Drehbuch: Kurt Maetzig
Regie: Kurt Maetzig
Kamera: Erich Gusko
Musik: Gerhard Wohlgemuth
 
Laufzeit: 106 min
 
Darsteller:
Regimantas Adomaitis, Karin Schröder, Klaus-Peter Thiele, Michael Gwisdek, Karin Gregorek, Werner Dissel, Martin Flörchinger, Peter Bause, Petra Jordan, Maik Schobert, Marianne Barth, Andrej Gridschin, Jurij Kramer, Nikolai Osatschin, Andrej Pschenitschikow, Genadi Buchmokow, Wadim Junswekisch, Alexander Iwanou, Jürgen Hölzel, Heinwitt Burkart, Anne Wollner, Erna Torsten, Barbara Bachmann, Siegrid Schütz, Marga Heiden, Anke Neumann, Karin Lehmann, Gretel Müller-Liebers, Heinz Zimmer, Karl-Heinz Weiß, Rolf Martin-Krukenberg, Willi Prien, Karl Ludwig Treu, Anna-Marie Besendahl, Barbara Ansorg, Regine Reginek, Werner Puls, Wolfgang Löffler, Margarete Schickedanz, Annemarie Brand, Heinz Stockhaus, Hans Reupert, Monika Bergen u.a.

Inhalt:
Auf seinem Heimweg trifft ein aus der Kriegsgefangenschaft Entlassener auf einen Kameraden. Beide wollen nur möglichst bald nach Hause kommen und Ruhe finden. bei ihren Gesprächen stellen sie plötzlich fest, dass sie beide mit derselben Frau verheiratet sind.
Robert (Regimantas Adomaitis) wurde im Krieg verwundet und von Lazarett zu Lazarett geschleppt. Schließlich erklärte man ihn für tot. Michael (Michael Gwisdek) heiratete die vermeintliche Witwe.
Die Erkenntnis mit der selben Frau verheiratet zu sein, lässt die beiden zu Rivalen werden und wird zum Ausgangspunkt eines unsinnigen Duells. Beide hetzen durch einen verminten Wald. Michael kommt dort zu Tode.
Als Robert dann bei seiner Frau Anna (Karin Schröder) ankommt, muss er von ihr erfahren, dass nicht er der Erwartete ist. Erst jetzt wird ihm das Ausmaß seiner Schuld bewußt.


Plakat

zurück zur Übersicht DDR, I bis Q