Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

Mein Vater Alfons

DEFA-Kinderfilm der Arbeitsgruppe "Babelsberg"
nach dem Kinderbuch von Günter Ebert


Plakat

Jahr: 1980
Drehbuch: Hans Kratzert
Regie: Hans Kratzert
Kamera: Günter Heimann
Musik: Karl-Ernst Sasse
 
Laufzeit: 73 min
 
Darsteller:
Jürgen Huth, Jan King Lauschus, Petra Hinze, Fred Delmare, Wolfgang Greese, Kareen Schröter, Andreas Hirschfeld, Ursula Staack, Marga Legal, Christa Scheuner, Jaecki Schwarz, Viola Schweizer, Herbert-Wolfgang Krause, Horst Beeck, Steffie Spira, Johannes Wieke, Gerd Blahuschek, Wilhelm Gröhl, Ernst-Georg Schwill, Arnim Mühlstädt, Marina Waligora, Herbert Manz, Eva Schäfer, Herbert Ambach, Heinz-Peter Linse, Jochen Diestelmann, Günther Götze, Peter Sippach, Hans Feldner, Wolfgang Zschäckel, Ilona Wruck, Günter Schubert, Gela Götze, Jens Albert, Babette Jahns, Marco Lerbs u.a.

Inhalt:
Der 10jährige Ernst (Jan King Lauschus) wollte eigentlich mit seinem Vater Alfons (Jürgen Huth) eine Fahrrad-Tour unternehmen.Doch das Vorhaben scheint zu platzen, denn die Mutter (Petra Hinze) erklärt beiden, dass alle zusammen zu einer Goldenen Hochzeit ins Erzgebirge müssten. DerJunge kann seine Mutter aber dann doch zu einem Kompromiss überreden. Gemeinsam mit dem Vater darf er per Fahrrad zu dem Fest radeln.
Dabei ahnen beide "Männer" noch nicht, das die weite Strecke von Mecklenburg ins Erzgebirge so manche abenteuerliche Überraschung für sie bereithält. So müssen sie z.B. eine Fallschirmspringerbraut (Viola Schweizer), die dummerweise in ihrem Kleid in einen Baum gelandet ist, aus ihrer misslichen Lage befreien.
Bis ins Erzgebirge ist es noch immer weit. Der Termin für das Fest rückt aber unaufhaltsam näher. Doch schließlich bekommen beide unerwartete Hilfe. Auf recht spektakuläre Weise trudeln sie dann zu der Feierlichkeit ein.

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, I - Q