Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Forum
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DEFA-Stars

Manfred Karge

Autogramm Manfred Karge

Geburtsdatum: 01.03.1938 in Brandenburg / Havel
 
Kurzbiographie: - wurde von Helene Weigel als Absolvent unmittelbar von der Schauspielschule an das Berliner Ensemble geholt
- hatte als Schauspieler zunächst im DEFA-Film "Die Abenteuer des Werner Holt" (1965) Erfolg
- blieb dennoch dem Berliner Ensemble treu
- ging 1969 mit Matthias Langhoff zu Benno Besson an die Berliner Volksbühne; unter der Regie Benno Bessons spielte Karge neben anderen großen Rollen auch den Hamlet sowie unter der Regie Matthias Langhoffs u.a. Shakespeares "Othello" (1972) und den Hjalmar Ekdal in Ibsens "Wildente"
- die aus Zeitstücken bestehenden "Spektakel", bei denen Karge auch Regie führte und mitspielte, wurden zu aus der Reihe fallenden Theaterereignissen
- auch die langjährige Zusammenarbeit Karges mit Heinz Müller begann zu dieser Zeit
- Karge und Langhoff gingen 1978 zunächst ans Schauspielhaus Hamburg, inszenierten Kleists "Prinz Friedrich von Homburg" und Brechts "Fatzer" in der Montage von Heinz Müller
- desgleichen folgte 1978 "Der gefesselte Prometheus" von Aischylos / Müller in Genf
- danach Engagement beider Regisseure bei Claus Peymann am Schauspielhaus Bochum; dort u.a. 1980 Uraufführung von "Lieber Georg" von Thomas Brasch und 1983 Heinz Müllers "Verkommenes Ufer..."; letzte gemeinsame Arbeit beider Regisseure in Bochum war die Uraufführung von Heinz Müllers "Anatomie Titus"
- ging 1986 mit Peymann ans Wiener Burgtheater
- Karge verließ das Burgtheater Wien wieder und kehrte zurück zum Berliner Ensemble
- leitet seit 1993das Regie-Institut der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin
- verfasste u.a. die Bühnenwerke "Die Eroberung des Südpols", "MauerStücke" und "Lieber Niembsch; das Stück "Jacke wie Hose" (bitte nicht mit dem gleichnamigen DEFA-Film aus den 50ern verwechseln!) wurde 1991 von John Maybury unter dem Titel "Man to Man" mit Tilda Swinton in der Hauptrolle verfilmt

 
Filmographie:
1963 Blaulicht - Heißes Geld (DFF-Serie)
1965 Die Abenteuer des Werner Holt
1966 Blaulicht - Ein Mann zuviel (DFF-Serie)
1969 / 70 Aus unserer Zeit
1971 Kennen Sie Urban?
KLK an PTX - Die Rote Kapelle
1972 Euch werd ich´s zeigen
Polizeiruf 110 - Blutgruppe AB (DFF-Reihe)
1973 Unterm Birnbaum
1975 Aus meiner Kindheit
1976 Hostess
Unser stiller Mann
1977 Dagny (Polen / Norwegen)
1978 Achillesferse
1982 Domino (ZDF)
1988 Mutter Courage und ihre Kinder (TV, Regie)
1992 Man to Man (GB, Drehbuch)
1997 La Conquête du Pôle Sud (Belgien, Drehbuch / Regie)
? Gewöhnliche Leute (DEFA)

zurück zur Übersicht DEFA-Stars