Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

Lots Weib

DEFA-Spielfilm der Gruppe "Roter Kreis"

Jahr: 1964 / 65
Drehbuch: Egon Günther, Helga Schütz
Regie: Egon Günther
Kamera: Otto Merz
Musik: Kar-Ernst Sasse
 
Laufzeit: 106 min
DVD: Icestorm
FSK: ab 12 Jahre
 
Darsteller:
Marita Böhme, Günther Simon, Klaus Piontek, Gerry Wolff, Rolf Römer, Else Grube-Deister, Wolfgang Greese, Evamaria Barth, Arthur Jopp, Walter E. Fuß, Harry Hindemith, Marianne Christina Schilling, Hans Klering, Hans Hardt-Hardtloff, Herbert Köfer, Ilse Voigt, Peter Brock, Günter Junghans, Bodo Schnoor, Rainhard Butz, Karin Heinrich, Albert Zahn, Willi Schrade, Sabine Thalbach, Maximilian Rosenow, Karin Beewen, Werner Wieland, Ingrid Grun, Henrik Gross, Steffen Rüsicke, Christel Bodenstein u.a.

Inhalt:
Einst haben die Sportlehrerin Katrin (Marita Böhme) und der Marine-Offizier Richard Lot (Günther Simon) wohl nur des zu erwartenden Kindes wegen geheiratet. Inzwischen scheint die Ehe nur noch aus Gewohnheit zu bestehen. Katrin drängt daher auf Scheidung, denn sie leidet zunehmend unter der Lieblosigkeit.
Anders Richard: Er scheint nichts zu vermissen. Unter den Kollegen und in seiner Parteigruppe will er auch kein Aufsehen erregen.
Um dennoch die Scheidung durchsetzen zu können, begeht Katrin einen Diebstahl im Kaufhaus. Und tatsächlich reicht Richard nun die Scheidung ein. Katrin hat ihr Ziel erreicht. Sie darf auch die Kinder behalten. Als Vorbestrafte ist sie für den Schuldienst nun allerdings nicht mehr tragbar.

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, I - Q