Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I bis Q

Liebeserklärung an G. T.

DEFA-Spielfilm der Gruppe "Johannisthal"


Fim für Sie,  Nr.

Jahr: 1971
Drehbuch: Helfried Schreiter, Horst Seemann
Regie: Horst Seemann
Kamera: Helmut Bergmann
Musik: klaus Hugo
 
Laufzeit: 90 min
 
Darsteller:
Ewa Krzyżewska, Jürgen Frohriep, Herwart Grosse, Traudl Kulikowsky, Holger Mahlich, Erika Pelikowsky, Erik S. Klein, Otto Dierichs, Klaus-Peter Thiele, Jörg Knochée, Walter Jupé, Martin Flörchinger, Evgenij Žarikov, Shanna Bolotowa, Margarita Volodina, Arno Wyzniewski, Lotte Loebinger, Aleksandr Hvylja, Karl Brenk, Elena Maksimova, Agnes Kraus, Vsevolod Safonov, Claudia Poppe, Peter Festersen, Harald Warmbrunn, Günter Wolf, Thomas Weisgerber, Karin Beewen, Traute Sense, Burkhard Mann, Dieter Wien, Annette Ebrecht, Semen Morosow, Igor Poljkow, Wolodja Kocelkow, Eva-Maria Hagen u.a.

Inhalt:
Die Physikerin Gisa Tonius (Ewa Krzyżewska) ist Mitte 30 und hat eine beinahe erwachsene Stieftochter. Doch hegt sie den Wunsch, ein eigenes Kind zu haben. Eines Tages wird ihr die Leitung eines großen Forschungsprojektes angeboten. Gisa ist sicher unsicher, was sie tun soll. Deshalb spricht sie mit Menschen ihres Umfelds darüber. Ihr Ehemann (Jürgen Frohriep) fürchtet, seine Frau an deren Beruf zu verlieren. Ihr Professor leitet aus Gisa Begabung eine Verpflichtung der Wissenschaft gegenüber ab. Am Ende helfen ihr die Gespräche aber doch, eine Entscheidung zu treffen:
Gisa möchte sowohl das Kind bekommen als auch das Forschungsprojekt übernehmen.

zurück zur Übersicht DDR, I bis Q