Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

Levins Mühle

DEFA-Literaturverfilmung der Gruppe "Berlin"

DVD Levins Mühle
DVD-Cover

Jahr: 1980
Drehbuch: Horst Seemann
Regie: Horst Seemann
Kamera: Jürgen Kruse
Musik: Horst Seemann
 
Laufzeit: 118 min (TV 111 min)
FSK: ab 12 Jahre
DVD: Icestorm
 
Darsteller:
Christian Grashof, Ionka Iliewa, Erwin Geschonneck, Katja Paryla, Fred Düren, Rolf Ludwig, Kurt Böwe, Eberhard Esche, Käthe Reichel, Hilmar Baumann, Regine Albrecht, Stefan Lisewski, Wolfgang Greese, Herwart Grosse, Gerry Wolff, Dieter Franke, Horst Schulze, Dieter Mann, Hans Klering, Willi Neuenhahn, Erika Pelikowsky, Ursula Karusseit, Theresia Wider, Willi Schrade, Else Grube-Deister, Carl-Heinz Choynski, Gerd Ehlers, Werner Dissel u.a.

Synchronsprecherin:
Waltraut Kramm

Inhalt:
Wir schreiben das Jahr 1874. Seit Generationen leben in einem westpreußischen Dorf Juden und Deutsche, Polen und Zigeuner zusammen. Mit der Reichsgründung 1871 jedoch beginnt auch hier der Nationalismus aufzukommen.
Der reiche Mühlenbesitzer und Älteste der Baptistengemeinde Johann (Erwin Geschonneck) fühlt sich in seinem Nationaldenken, seinem Glauben und vor allem aber in seinem Geschäft bedroht. Kurzerhand erklärt er den jüdische Müller Levin (Christian Grashof) - sein Konkurrent - zu seinem Sündenbock.
Johanns Denken und Hass gegen Levin eskaliert und so öffnet er eines Nachts das Wehr, wodurch Levins Bootsmühle weggeschwemmt wird. Johann baut dabei in seinem Handeln voll und ganz auf die Gunst der Justiz und auf das Schweigen der Dorfbewohner. Erst als Levin, nachdem man ihm auch noch seiner Unterkunft beraubt hat, das Dorf verlässt, beginnen die Nachbarn und "Freunde" umzudenken...

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, I - Q