Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z

Wir lassen uns scheiden

DEFA-Gegenwartsfilm der Arbeitsgruppe "Johannisthal"


Progress Filmprogramm "Film für Sie", Nr. 

Jahr: 1967 / 68
Drehbuch: kurt Belicke, Ingrid Reschke
Szenarium: Rudi Strahl
Regie: Ingrid Reschke
Kamera: Helmut Grewald
Musik: Wolfram Heicking
 
Laufzeit: 91 min
 
Darsteller:
Dieter Wien, Monika Gabriel, Martin Grunert, Gerhard Bienert, Reiner Schöne, Angelika Waller, Brigitte Krause, Ulrich Jursitzka, Carmen Pioch, Martin Hellberg, Paul Arenkens, Werner Kamenik, Friedrich Teitge, Werner Lierck, Lisel Soot, Anita Francke u.a.

Inhalt:
Seit geraumer Zeit ist Sohn Manni (Martin Grunert) immer öfter Mittelpunkt der Streitigkeiten des Ehepaares Monika (Monika Gabriel) und Johannes (Dieter Wien). Die beiden sind offensichtlich nicht in der Lage einen Kompromiss zu finden und trennen sich schließlich. Der 10jährige Manni soll abwechselnd für jeweils vier Wochen bei Mutter und bei Vater wohnen. So wollen die beiden ihren Sohn auch weiterhin gleichberechtigt sehen und erziehen können. Dabei versuchen beide sich gegenseitig zu beweisen, wer besser mit den Jungen umgehen kann. Dieses Vorhaben geht natürlich gründlich in die Hose, denn Manni spielt seine Eltern geschickt gegeneinander aus. Die Eltern kommen den Jungen recht bald auf die Schliche. Ihnen wird bewußt, dass diese Art und Weise auch nicht zu einer besseren Kindeserziehung beiträgt. Sie sehen schon bald ein, dass eine gute Erziehung nur gemeinsam funktionieren kann.

zurück zur Übersicht DDR, R bis Z