Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I bis Q

Das Lachen soll euch nicht im Halse stecken bleiben

2teiliger Dokumentarfilm des DEFA-Studios für Dokumentarfilme


Kino-Werbe-Dia

Jahr: 1972 / 73
Drehbuch: Gitta Nickel
Regie: Gitta Nickel
Kamera: Niko Pawloff
Musik: Günther Fischer
 
Laufzeit: 32 min (1. Teil), 34 min (2. Teil)

Inhalt:
Ein Farb-Dokumentarfilm, der kritisch mit dem Begriff Schlager umgeht. Manfred Krug, der nicht nur singend zu sehen ist, kommentiert aus seiner Sicht den Wandel vom nationalen DDR-Schlager zum internationalen Schlager mit Pep. Vorgestellt werden sechs Sängerinnen und Sänger aus der gesamten Republik, die durch ein Zuschauervotum in die engere Wahl zu einer Gesangsausbildung kamen und ihr Können im TV-Studio unter Beweis stellen dürfen.

(Quelle: DEFA-Stiftung)


Kino-Werbe-Dia

zurück zur Übersicht DDR, I bis Q