Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

Kuttel

DEFA-Kinderfilm


Progress Kinderfilmprogramm Nr. 

Jahr: 1961
Drehbuch: Werner Wendt, Siegfried Menzel
Regie: Siegfried Menzel
Kamera: Hans Hauptmann
Musik-Beratung: Günter Hauk
 
Laufzeit: 66 min
 
Darsteller:
Hans-Peter Minetti, Waltraut Kramm, Christoph Beyertt, Dieter Perlwitz, Horst Lommatzsch, Elli Schmidt, Norbert Flohr, Ursula Herting, Hildegard Röder, Johannes Maus, Willi Neuenhahn, Georg Helge, Herbert Dirmoser, Günter Margo, Jean Brahn, Gerhard Einert, Erich Mirek, Harry Hindemith u.a.

Inhalt:
Kuttel (Norbert Flohr) gehört zu einer Gruppe von Arbeiterkindern im Berlin der 1930er Jahre. In den Sommerferien 1931 wollen sie mit ihren Modellbooten auf dem kleinem Teich in ihrem Stadtviertel ein Rennen austragen. Alle Kinder der Umgebung sind eingeladen, an dem Wettstreit teilzunehmen. Doch unter ihnen befindet sich ein Verräter, der den geplanten Wettstreit an die örtlichen Ordnungshüter verpetzt. Diese blicken ohnehin schon mit Argusaugen auf die "Roten". So tritt die Polizei sogleich in Aktion um das harmlose Kinderspiel als Störung der öffentlichen Ordnung zu unterbinden. Sie lässt das Wasser aus dem Parkbecken ab und nimmt Kuttel, den "Rädelsführer" und Initiatordes Rennens sowie dessen Freundin Wally (Ursula Herting) in Gewahrsam. Diese überzogene Polizeiaktion ruft die Genossen des Kommunistischen Jugendverbandes und der KPD auf den Plan. Unter dem Druck des Protestes der Arbeiter werden die beiden Kinder wieder freigelassen. Zu guter Letzt kann das geplante Modellboot-Rennen doch noch stattfinden.

zurück zur Übersicht DDR, I - Q