Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR-Fernsehfilme

Krupp und Krause
Krause und Krupp

fünfteiliger Fernsehfim des DDR-Fernsehens


DVD-Cover

Jahr: 1968 / 69
Drehbuch: Gerhard Bengsch
Regie: Horst E. Brandt, Heinz Thiel
Kamera: Peter Süring, Horst E. Brandt
Musik: Helmut Nier
 
Laufzeit: zus. 428 min
DVD: Icestorm
FSK: ab 12 Jahre
 
Darsteller:
Günther Simon, Helga Göring, Gerd Ehlers, Arno Wyznewski, Hans-Joachim Hanisch, Günter Junghans, Angelica Domröse, Lissy Tempelhof, Harry Hindemith, Walter Richter-Reiniick, Doris Thalmer, Jürgen Frohriep, Marylu Poolman, Herbert Köfer, Rudolf Ulrich, Fred Delmare, Alfred Struwe, Wilhelm Koch-Hooge, Gerry Wolff, Jutta Wachowiak, Hannjo Hasse, Peter Herden, Herwart Grosse, Harald Halgardt, Wolfgang Greese, Uwe Baumgart, Jaecki Schwarz, Harry Pietzsch, Ingo Neumann, Ingeborg Nass, Peter Sturm, Christine Laszar, Hans-Dieter Schlegel, Erich Brauer, Fred Mahr, Berti Deutsch, Hans-Rainer Mihahn, Andreas Bengsch, Jürgen Hentsch, Traute Sense, Werner Dissel u.a.

Inhalt:
"Krupp & Krause" erzählt die Geschichte der Arbeiterfamilie Krause. Im Mittelpunkt steht der aus dem Ruhrgebiet stammende Stahlarbeiter Fred Krause (Günther Simon). Sein ganzes Leben ist gekennzeichnet von widersprüchlichen Erkenntnis- und Reifeprozessen und verdeutlicht 60 Jahre deutsche Arbeiterbewegung. Vom Arbeiter bei Krupp bis zum Generaldirektor des Magdeburger Ernst-Thälmann-Werkes spiegelt sein Leben die gesellschaftlichen Umbrüche in Deutschland und letztlich den »Sieg der Arbeiterklasse« wider. Die Veränderung des Sendetitels macht dies deutlich. Die ersten drei Teile unter dem Titel »Krupp & Krause« zeigen die Jahre bis 1945, die letzten beiden Teile »Krause & Krupp« veranschaulichen die Entwicklung in der DDR.
(Quelle: Icestorm)

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR-Fernsehfilme