Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

KLK an PTX - Die rote Kapelle

DEFA-Spielfilm der Arbeitsgruppe "Berlin"


Progress Filmprogramm "Film für Sie", Nr. 14 / 71

Jahr: 1970 / 71
Drehbuch: Wera küchenmeister, Claus Küchenmeister, Horst E. Brandt
Regie: Horst E. Brandt
Kamera: Günter Haubold, Werner Heydn (Spezial-Kamera)
Musik: Helmut Nier
 
Laufzeit: 178 min
 
Darsteller:
Horst Drinda, Irma Münch, Horst Schulze, Barbara Adolph, Klaus Piontek, Jutta Wachowiak, Harry Pietzsch, Karin Lesch, Marylu Poolman, Eberhard Esche, Katharina Lind, Günther Simon, Jessy Rameik, Ursula Karusseit, Manfred Karge, Johannes Wieke, Rudolf Ulrich, Wolfgang Greese, Heidemarie Wenzel, Manuela Marx, Peter Sindermann, Hans-Peter Reinecke, Alexander Wilkarski, Herbert Köfer, Gerhard Rachold, Wilhelm Koch-Hooge, Leon Niemczyk, Siegfried Weiß, Alfred Müller, Eckhard Blitz, Karl Sturm, Joe Schorn, Heinz Behrens, Use Rainer, Liane Düsterhöft, Rolf Ripperger, Christoph Beyertt, Siegfried Mahler, Hannjo Hasse, Kurt Kochlicki, Hans-Joachim Büttner, Ivan Malré, Alfred Struwe, Friedrich Richter, Kurt Schmengler, Günther Feuerhahn, Detlef Witte, Manfred Bendik, Traute Sense, Frank Michelis, Harald Halgardt, Ursula Braun, Siegfried Fiedler, Ute Boeden, Erik Veldre, Erich Brauer, Günther Polensen, Walter Lendrich, Harald Moszdorf, Volkmar Kleinert, Heinz Kögel, Fred Ludwig, Marianne Behrens, Werner Senftleben, Horst Giese, Peter Herden, Sonja Hörbing, Erika Müller-Fürstenau, Gerd Staiger, Brigitte Lindenberg, Hans-Joachim Hegewald, Karin Beewen, Peter Sturm, Reinhard Michalke, Werner Kamenik, Willi Schrade, Berko Acker, Horst Papke u.a.

Inhalt:
Der Jurist und Wirtschaftsexperte Arvid Harnack (Horst Drinda) hält nach seiner Rückkehr aus der Sowjetunion Ende 1932 in Berlin einen Vortrag über seine Erfahrungen und inwiefern diese für eine Erneuerung Deutschlands genutzt werden könnten. Wenige Woche später ergreifen Hitler und die Nationalsozialisten die Macht in Deutschland. Harnack bildet mit Gleichgesinnten eine Widerstandsgruppe, die sich "Die rote Kapelle" nennt. Diese wird im Laufe der Zeit zu einer der bedeutendsten Gegner des Nazi-Regimes.
Zu dieser Gruppen gehören neben Harnack auch der Luftfahrt-Offizier Schulze-Boysen (Klaus Piontek), der Dichter Adam Kuckoff (Horst Schulze), der kommunistische Redakteur John Sieg (Günther Simon), der Arbeiter Schulze (Johannes Wieke) und das Geschwisterpaar Hilde (Ursula Karusseit) und Hans Coppi (Manfred Karge) an. Die Gruppe agiert nach Beschlüssen der KPD. Es gelingt ihr, wichtige Informationen über Nazi-Deutschland per Funk ins Ausland zu übermitteln.
Doch die Gestapo kommt den Männern auf die Spur. Viele von ihnen werden verhaftet und später ermordet.


Progress-Aushangfoto


DVD-Cover

zurück zur Übersicht DDR, I - Q