Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Die klitzekleine Riesenmaus

Flachfiguren-Film aus dem DEFA-Studio für Trickfilme
nach der Erzählung "Zwergmaus Josefine" von Achim Elias


Plakat

Jahr: 1975
Drehbuch: Monika Anderson-Krauße, Werner Krauße
Regie: Monika Anderson-Krauße
Kamera: Lutz Kleber
Musik: Manfred Mammitzsch
 
Laufzeit: ?
Sprecher:
Eva Edel, Gerti Eichler, Wolfgang Gorks, Lars Jung, Hannelore Koch, Karin Müller-Geng, Tom Pauls, Roswitha Reimann, Achim Schmidtchen, Hermann Stövesand

Inhalt:
Die kleine Zwergmaus Josefine grämt sich schon lange, daß sie so winzig ist. Tante Wasserratte weist ihr den Weg zum Zauberwasser "Werdegroß". Als Josefine davon trinkt, verwandelt sie sich in eine Riesenmaus, die Schaden anrichtet und vor der sich alle Tiere fürchten. Zum Glück läßt sich alles wieder rückgängig machen. Josefine ist glücklich, wieder die kleine Zwergmaus zu sein, die alle gern haben.

(Quelle: Die Trick-Fabrik. DEFA-Animationsfilme 1955-1990)

Der Film war Bestandteil eines sog. Kinder-Sammelprogramm, das aus mehreren mehr oder weniger kurzen Filmen (meist so 3 - 4 Filme) bestand.

zurück zur Übersicht DDR, A - H