Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

Der kleine Zauberer und die große Fünf

DEFA-Kinderfilm der Arbeitsgruppe "Babelsberg"
nach der gleichnamigen Erzählung von Uwe Kant


A1-Plakat

Jahr: 1976 / 77
Szenarium: Erwin Stranka
Regie: Erwin Stranka
Kamera: Peter Brand
Musik: Uve Schikora
 
Laufzeit: 67 min
 
Darsteller:
Jürgen Heinrich, Karin Schröder, Fred Delmare, Heinz Behrens, Jorn Gust, Ralph Schäfer, Bernd Meier, Holger Koch, Helge Schwarz, Birgit Schäfer, Ines Otto, Ernst-Georg Schwill, Erich Petraschk, Arnim Mühlstädt, Carola Braunbock u.a.

Inhalt:
Ausgerechnet im Fach Zauberkunde hat Oliver (Jorn Gust) eine Fünf bekommen. Also versucht er sofort, die Fünf wegzuzaubern. Nur dummerweise will das nicht klappen. Irgendetwas scheint an Olivers Zauberspruch falsch zu sein, denn statt dass die Fünf verschwindet, tauchen sprechende Meerschweinchen und fünf rotkarierte Gänse auf. Es hilft alles nichts: Die Fünf in Zauberkunde bleibt.
Da hat Olivers Mutter (Karin Schröder) eine Idee. Um diese Idee umzusetzen, braucht Oliver aber etwas Zeit.


Progress Kino-Aushangfoto


A3-Plakat

zurück zur Übersicht DDR, I - Q