Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Forum
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR-Fernsehfilme

Jeder stirbt für sich allein

Literaturverfilmung des Fernsehen der DDR
in 3 Teilen

Szenenfoto 1

Jahr: 1969 / 70
Drehbuch: Klaus Jörn, Hans-Joachim Kasprzik
Regie: Hans-Joachim Kasprzik
Kamera: Lothar Gerber
Musik: Günter Hauk
 
Laufzeit: 314 min (alle Teile zusammen)
FSK:
 
Darsteller:
Erwin Geschonneck, Else Grube-Deister, Wolfgang Kieling, Dieter Franke, Fred Düren, Fred Delmare, Helga Göring, Erika Dunkelmann, Heinz Scholz, Traudi Harprecht u.a.

Inhalt:
Otto (Erwin Geschonneck) ist Mitte 50, mit Anna (Else Grube-Deister) verheiratet und Arbeiter in einer Möbelfabrik. Obwohl sein Sohn an der Front kämpft, will der parteilose Mann von Politik nichts wissen. Erst als dem Ehepaar mitgeteilt wird, dass ihr Junge "wie ein Held" gefallen ist, beschließt Otto, etwas gegen die Barbarei zu tun…

Gediegene Verfilmung des gleichnamigen Romans von Hans Fallada.

(Quelle: Cinema)

Szenenfoto 2

Szenenfoto 3

zurück zur Übersicht DDR-Fernsehfilme