Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

Jacke wie Hose

DEFA-Spielfilm

Plakat Jacke wie Hose
DDR-Plakat

Jahr: 1953
Drehbuch: Jan Koplowitz
Regie: Eduard Kubat
Kamera: Fritz Lehmann
Musik: Joachim Werzlau
 
Laufzeit: 86 min
 
Darsteller:
Irene Korb, Günter Simon, Albert Garbe, Harry Hindemith, Regine Lutz, Theo Schall, Charlotte Küter, Edwin Marian, Helga Raumer, Jochen Thomas, Nico Turoff, Hans-Edgar Stecher, Erich Mirek, Wolf Benckendorff u.a.

Inhalt:
Ein Ministeriumsbeschluß verbietet den Frauen eines Stahlwerkes die Arbeit an Stahlpressen über 250 Kilogramm. Die Frauen wollen sich den Arbeitsplatz jedoch nicht nehmen lassen und kämpfen um ihre Gleichberechtigung, indem sie die Männer zu einem Wettbewerb herausfordern. Diese sind sich ihres Sieges sicher. Dennoch ist Ernst Hollup (Günther Simon) wütend, daß seine Frau Hilde (Irene Korb), die er ohnehin lieber zu Hause sehen würde, mitmacht. Während die Männer sich auf ihre Kraft verlassen, setzen die Frauen ihren Kopf ein und entwickeln eine Karre, die die glühenden Eisenstücke auf Schienen zur Presse bringt. Damit gewinnen sie nicht nur den Wettbewerb, sondern auch die Achtung ihrer Rivalen. Das Ministerium hebt seinen Beschluß aufgrund der neugeschaffenen Arbeitserleichterung auf.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

Filmprogramm Jacke wie Hose
Progress Filmillustrierte

zurück zur Übersicht DDR, I - Q