Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DEFA-Stars

Joachim Tomaschewsky


Szenenfoto aus "Der Staatsanwalt hat das Wort: Das Gartenfest" (1974)

Geburtsdatum: 31.03.1919 in Chemnitz
 
Kurzbiographie: - von 1935 bis 137 Schauspiel-Ausbildung an der Schule Reimann in Berlin
- danach Theater-Engagement in Guben, nach dem Krieg in Halle / Saale und Leipzig
- ab 1962 an der Berliner Volksbühne engagiert
- seit 1989 zudem auch auf Bühnen in Graz und Wien tätig
- erste ilmerfahrungen bereits während seiner Ausbildung als KameraAssistent bei Leni Riefenstahls "Olympiade-Film GmbH"
- wirkte parallel zu seiner Theatertätigkeit ab Mitte der 1950er Jahre auch in Produktionen der DFA und des DFF - zumeist in kleineren Rollen - mit
- eine seiner wenigen größeren Rollen hatte er als unheilbringender Hüter Beisel in "Archiv des Todes" (1980)
- verdankt seine Bekanntheit vor allem dem Krimi und war ein häfig eingesetzter Darsteller im "Polizeiruf 110"
- bezeichnete sich selbst als "Leiche vom Dienst", da er etliche Filmtode spielte
- spielte eine durchgehende Hauptrolle als BND-Mann Müller in den aufeinander aufbauenden Spionage-Krimis "Der Mann aus Kanada", "Treffpunkt Genf" und "Projekt Aqua" (1967 - 69) von Rudi Kurz, die auf wahren Begebenheiten beruhen
- Tochter Katarina Tomaschewsky aus seiner Ehe mit der Schauspielerin Gisela Morgen ist ebenfalls Schauspielerin
- spielt noch immer in diversen Inszenierungen der Berliner Volksbühne

 
Filmographie:
1955 Ernst Thälmann - Führer seiner Klasse
1956 Zar und Zimmermann
1959 Reportage 57
1961 Der Fremde
1962 Auf der Sonnenseite
Das grüne Ungeheuer (TV-Mehrteiler; lief auch im Kino)
1963 Nackt unter Wölfen
Es geht nicht ohne Liebe (TV)
Die Spur führt in den 7. Himmel (TV-Mehrteiler)
1964 Preludio 11
1965 Drei Kriege: 3. Berlin (TV-Dreiteiler)
Tiefe Furchen (TV; lief auch im Kno)
Episoden vom Glück (TV)
1966 Ohne Kampf kein Sieg (TV-Mehrteiler)
Die Perser (TV)
Geheimkommando: 1. Geheimkommando Bumerang (TV-Dreiteiler)
1967 Ein Lord am Alexanderplatz
Kater Lampe (TV)
Der Mann aus Kanada (TV)
Treffpunkt Gent (TV-Zweiteiler)
1967 / 68 Mord am Montag
Ich - Axel Cäsar Springer (TV-Mehrteiler)
1968 12 Uhr mittags kommt der Boss
1969 Projekt Aqua (TV-Zweiteiler)
Drei von der K: Umschlagplatz Ruine (TV-Serie)
Zeit zu leben
1970 Jeder stirbt für sich allein
1972 Das Geheimnis der Anden (TV-Mehrteiler)
1973 Copernicus (DDR / Polen)
Polizeiruf 110: Siegquote 180 (TV-Reihe)
Der Staatsanwalt hat das Wort: Die Kraftprobe (TV-Reihe)
1973 / 74 Ulzana (Synchronsprecher)
1974 Der Leutnant vom Schwanenkietz (TV)
Der Staatsanwalt hat das Wort: Das Gartenfest (TV-Reihe)
1975 Polizeiruf 110: Heiße Münzen (TV-Reihe)
Die Wildente (TV-Theateraufzeichnung)
1976 / 79 Feuer unter Deck
1977 Polizeiruf 110: Trickbetrügerin gesucht (TV-Reihe)
1978 Scharnhorst (TV)
Rotschlipse
Im Feuer bestanden (Dokumentarfilm; Sprecher)
1979 Der Menschenhasser (TV-Theateraufzeichnung)
Ende vom Lied (TV)
Lachtauben weinen nicht
1980 Archiv des Todes (TV-Serie)
Glück im Hinterhaus
1981 Berühmte Ärzte der Charité: Der Mann aus Jena (TV-Serie)
1981 / 82 Stabwechsel in der 7c (TV)
1982 Märkische Forschungen
Familie Rechlin (TV-Zweiteiler)
1983 Märkische Chronik (TV-Serie)
1984 Sachsens Glanz und Preußens Gloria (TV-Mehrteiler)
1986 Caspar David Friedrich - Grenzen der Zeit (DDR / BRD)
1989 Polizeiruf 110: Variante Tramper (TV-Reihe)
1990 Die Architekten
1991 Polizeiruf 110: Big Band Time (TV-Reihe)
1992 Die Spur des Bernsteinzimmers
1996 United Trash
1997 Die Apothekerin
Silikon (Kurz-Spielfilm)
1999 Beresina oder Die letzten Tage der Schweiz
(Schweiz / Deutschland / Österreich)
Götterdämmerung - Morgen stirbt Berlin (TV)
2000 Dämonen (TV)
2001 / 02 Paule und Julia
2002 Die Affäre Semmeling (TV)
2003 Hamlet X
2004 Mein Name ist Bach (Deutschland / Schweiz)
2006 Der Idiot (TV-Serie)
2006 / 07 Der Letzte macht das Licht aus
2008 Der Vorleser
2010 Tatort: Heimwärts (TV-Reihe)


Szenenfoto aus "Tatort: Heimwärts" (2010)

zurück zur Übersicht DEFA-Stars