Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

zurück zur Übersicht CSSR

Die Insel der Silberreiher

Kinderfilm in Kooperation von
Filmstudio Barrandov (Prag - Kinderfilmgruppe Ota Hofman) und
DEFA-Studio für Spielfilme (Potsdam-Babelsberg) (Künstlerische Arbeitsgruppe "Roter Kreis")


Plakat

Jahr: 1976 / 77
Drehbuch: Jaromil Jireš
Regie: Jaromil Jireš
Kamera: Jan Čuřík
Musik: Lubš Višer
 
Laufzeit: 79 min
 
Darsteller:
Erwin Geschonneck, Michal Vavruša, Heidemarie Wenzel, Günter Naumann, Vladimír Dlouhý, Wolfgang Greese, Petr Vorišek, TomᚠVacek, Erich Mirek, Iva Bittová, Jaromír Joo, Gabriela Najmanová, Peter Kalisch, Dieter Knust, Frank Ciazynski, Karel Chomik, Klaus Tilsner, Vladimir Navratil, Jaromir Vaverka, Brigitte Beier, Harald Engelmann, Werner Ehrlicher, Klaus Ebeling, Hans-Gotthilf Brown, Wolfgang Bathke, Hannes Stelzer, Ernst Peter Berndt, Arnold Kern, Eberhard Dörner, Holm Hening Freier, Else Sanden, Jürgen Hölzel u.a.

Inhalt:
Das letzte Jahr des ersten Weltkrieges. Der 13-jährige Heinrich von Bülow (
Michal Vavruša), Sohn eines gefallenen Offiziers, lebt im Haus des Großvaters. Der erwartet von ihm standesgemäßes Verhalten. Aber Heinrich fühlt sich zu den Arbeiterjungen Paul (Petr Vorišek) und Willi (TomᚠVacek) hingezogen. Gemeinsam durchstreifen sie die Wälder. Dabei entdecken sie zwei desertierte Soldaten. Heinrich gerät in eine Konfliktsituation, denn nach dem Verständnis seiner Erzieher handelt es sich um Verräter. In dem Jungen aber hat bereits eine Wandlung zu humanistischen Wertvorstellungen begonnen. Heinrich erfährt auch, daß sein Vater an der Front den Tod gesucht hat, nachdem er den Befehl zu einer Geiselerschießung verweigerte. Die Kinder retten die Deserteure.
(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

zurück zur Übersicht CSSR