Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A bis H

Das hölzerne Kälbchen

 DEFA-Kinderfilm


DVD-Cover
Jahr: 1961
Drehbuch: Anneliese Kocialek, Bernhard Thieme
Regie: Bernhard Thieme
Kamera: Günter Eisinger
Musik: Hans-Dieter Hosalla
 
Laufzeit: 66 min
 
Darsteller:
Günther Haack, Ursula Alberts, Kurt Steingraf, Gertrud Brendler, Willi Neuenhahn, Rolf Losansky, Franz Christoph Giercke, Iris Hewald, Manfred Kroop, Lore Frisch, Oswald Foerderer, Hans-Peter Reinecke, Walter Jupé, Sabine Freitag, Mariane Gossow, Nico Turoff, Werner Wüste u.a.

Inhalt:
In einem kleinen Dorf stehen auf einer Weide die Kühe und Kälber des Hirten Bürle. Darunter ist auch ein Kalb aus Holz. Als eines Tages dem Hirten alle Kälber, einschließlich des hölzernen, gestohlen werden, bringt man die Armen des Dorfes vor Gericht, obwohl diese den Diebstahl nicht begangen haben. 
Doch die Bauern schließen sich zusammen und gemeinsam gelingt es ihnen auch, heraus zu finden, wer für den Diebstahl verantwortlich ist: Es sind die Reichen des Dorfes, die aus Habgier den Weidegrund nur unter sich aufteilen wollen. Die übrigen Dorfbewohner wehren sich nun gegen dieses Vorhaben. Und so müssen die Reichen schließlich das Dorf verlassen.

zurück zur Übersicht DDR, A bis H