Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Heißer Sommer

DEFA-Musikfilm der Gruppe "Johannisthal"


Erstaufführungs-Plakat (DIN A2) von 1968

Jahr: 1967
Drehbuch: Joachim Hasler, Maurycy Janowski
Regie: Joachim Hasler
Kamera: Roland Dressel, Joachim Hasler
Musik: Gerd Natschinski, Thomas Natschinski
 
Laufzeit: 95 min
FSK: ohne Altersbeschränkung
Video / DVD: Icestorm
 
Darsteller:
Frank Schöbel, Chris Doerk, Regine Albrecht, Hanns-Michael Schmidt, Madeleine Lierck, Georg-Peter Welzel , Marianne Wünscher, Werner Lierck u.a.

Inhalt:
Zwei Gruppen von Oberschülern trampen in den Sommerferien an die Ostsee und kommen sich auf der Autobahn in die Quere. Die elf Mädchen aus Leipzig geben den zehn Jungen aus Karl-Marx-Stadt das Nachsehen. An der See trifft man sich wieder. Die Jungen sind auf Vergeltung aus, führen die Mädchen in eine Mückenhölle. Der Spaß ist größer als der Ärger, und man kommt sich näher. Stupsi (Chris Doerk), die die Reise ihrer Gruppe organisierte, hat ein Auge auf Kai (Frank Schöbel) geworfen. Der jedoch ist hinter der flotten Brit (Regine Albrecht) her und kommt deshalb mit Wolf (Hanns Michael Schmidt) ins Gehege. Aber auch die kleinen Rivalitäten und so mancher Unfug stören den letztlich gelungenen Urlaub nicht, in dem einige neue Freundschaften geschlossen werden.

(Quelle: "Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992")


A2-Plakat von 1978

Plakat Heißer Sommer
Vorwerbe-Plakat


Werbehelfer

zurück zur Übersicht DDR, A - H