Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DEFA-Stars

Hans Christian Blech


Star-Postkarte
(Foto: Vollmer / Team Film Verleih)

Hans Christian Blech war ein westdeutscher Schauspieler. Abgesehen von seiner Leipziger Theaterzeit arbeitete er nur einmal für die DEFA ("Affäre Blum", 1948). Allerdings arbeitete er nach der Wende u.a. mit Frank Beyer und Heiner Carow zusammen. Außerdem wirkte er in einigen osteuropäischen Filmen mit (z.B. "Oberst Redl")

Geburtsdatum: 20.02.1915 in Darmstadt;
gestorben am 05.03.1993 in München
 
Kurzbiographie: - in kleinbürgerlichen Familienverhältnissen geboren
- absolvierte die Höhere Handelsschule in Darmstadt und brach eine Kaufmannslehre ab, um privaten Schauspielunterricht zu nehmen
- gab sein Debüt am Hessischen Landestheater
- danach war das Städtische Schauspiel Baden-Baden sein erstes festes Engagement
- es folgten Engagements am Stadttheater Krefeld (1936 - 37), an den Bühnen der Landeshauptstadt Kiel (1937 - 38), an den Städtischen Bühnen Freiburg (1938 - 39) und am Alten Theater Leipzig (1939 - 41)
- 1939 von Emil Jannings für den von ihm produzierten Film "Derr letzte Appell" engagiert, der wegen des Kriegausbruchs jedoch nicht fertiggestellt wurde
- 1941 zur Wehrmacht eingezogen und war als Soldat an der Ostfront
- die markanten Narben in seinem Gesicht stammten jedoch nicht aus dem II. Weltkrieg, sondern rührten von einem Autounfall in Darmstadt her
- gehörte ab 1945 bis 1955 dem Ensemble der Münchner Kammerspiele an
- gastierte danach an fast allen großen deutschsprachigen Bühnen; arbeitete u.a. mit Bertolt Brecht und Fritz Kortner zusammen
gab 1948 sein Filmdebüt im DEFA-Film "Affäre Blum" als heimtückischer Mörder Gabler
- verkörperte oft zwielichtige Gestalten, wie z.B. den Soldatenschinder Platzek in "08 / 15"
- spielte immer wieder in Kriegsfilmen deutsche Soldaten (z.B. 1962 "Der längste Tag", 1969 "Die Brücke von Remagen"), war jedoch auch darauf bedacht, diese Schublade mit Rollen wie den KZ-Häftling in "Der Verschlag" (1960) oder den Widerstandskämpfer in "Morituri" (1965) zu brechen
- arbeitet u.a. mit Helmut Käutner, Bernhard Wicki, Claude Chabrol, Istvan Szabo, aber auch mit Wim Wenders, Reinhard Hauff und Hans W. Geißendörfer zusammen
- war kurze Zeit mit der Schauspielerin Erni Wilhelmi verheiratet
- wurde auf dem alten Friedhof in Darmstadt bestattet

Sein schriftlicher Naclass wird im Archiv der Akademie der Künste in Berlin aufbewahrt.
 

Filmographie:
1948 Affäre Blum
1949 Epilog - Das Geheimnis der Orplid
1950 Entscheidung vor Morgengrauen (USA)
1954 08 / 15
1954 Phantom des großen Zeltes
1954 Geständnis unter vier Augen
1955 08 / 15 - Im Krieg
1955 08 / 15 - In der Heimat
1955 Banditen der Autobahn
1955 Kinder, Mütter und ein General
1955 Sauerbruch - Das war mein Leben
1956 Weil du arm bist, mußt du früher sterben
1957 Schinderhannes (TV; BRD / Österreich)
1958 Schwarzer Stern in weißer Nacht (Frankreich / BRD)
1958 Solange das Herz schlägt
1958 Die Bekehrung des Ferdys Pistora (TV)
1959 Der Fall Pinedus
1959 Ich schwöre und gelobe
1959 Ruf ohne Echo
1960 Hexenjagd (TV)
1960 Das Erbe von Björndal (Österreich)
1961 Der Verschlag / Herzchen
1961 Zeit der Schuldlosen (TV)
1962 Alle Macht der Erde (TV)
1962 Der längste Tag (USA)
1963 Der Besuch (BRD / Frankr. / Italien)
1963 Detective Story - Polizeirevier 21
1963 Maria Stuart (TV)
1964 Marie Octobre (TV)
1965 Morituri (USA)
1965 Die letzte Schlacht
1966 Schornstein Nr. 4 (Frankreich / BRD)
1966 Der schwarze Freitag (TV)
1966 Woyzeck (TV)
1967 Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats (TV)
1967 König Ödipus (TV)
1967 Blick von der Brücke (TV)
1968 Cardillac
1969 Die Brücke von Remagen
1970 The Client in the Dead Season
1971 Das Herz aller Dinge (TV)
1971 Tatort: Frankfurter Gold (TV-Reihe)
1971 Die absolute Frage (TV; Schweiz)
1972 Geheimagenten (TV)
1972 Der Leuchtturm (TV; Österreich)
1973 Der scharlachrote Buchstabe (BRD / Spanien)
1973 Im Zeichen der Kälte (TV)
1973 Das blaue Hotel (TV; BRD / Schweden)
1973 Der Mönch von San Dominico (Giordano Bruno)
(Italien / Frankr. / BRD)
1974 Das Fleisch der Orchidee (Frankr. / BRD / Italien)
1974 Le hasard et la violence (Das Todeslabyrinth)
1974 Tod in Astapowo (TV)
1974 Das einsame Haus (TV)
1975 Va der Valk und die Toten (TV)
1975 Don Juan in der Hölle (TV)
1975 Die Unschuldigen mit den schmutzigen Händen
(Frankr. / Italien / BRD)
1975 Falsche Bewegung
1975 Zerschossene Träume (Österreich / BRD)
1975 Gefährlich lebt´s sich besser
1975 Ansichten eines Clowns
1976 Grüß Gott, ich komm von drüben (TV)
1977 Das Verhör des Ernst Niekisch (TV)
1977 Victoria (Schweden / BRD)
1977 Mädchenkrieg
1977 Winterspelt 1944
1977 Grete Minde - Der Wald ist voller Wölfe (BRD / Österreich)
1978 Messer im Kopf
1979 Theodor Chindler (TV-Mehrteiler)
1980 Meister Timpe (TV)
1980 Nasvjdenje v nasdednji vojni
1980 Kortnergeschichten (Dokumentarfilm; Mitwirkung)
1980 Loopping - Der lange Traum vom kurzen Glück
1981 Der Zauberberg (BRD / Frankr. / Italien / Österr.)
1981 Collin (TV)
1982 Qualverwandtschaften (TV)
1983 Satan ist auf Gottes Seite (TV)
1984 Lenin in Zürich (TV)
1985 Das Schneckenhaus (TV)
1985 Im Auge der Nacht (TV)
1985 Via Mala (TV; BRD / Östrr. / Frankr. / Italien)
1985 Oberst Redl (Ungarn / BRD / Österreich)
1985 Die Orgel (TV)
1985 Die letzte Rolle (TV)
1986 Kennwort Möwe (TV)
1986 Aus familiären Gründen: 2. Ein Stück Vergangenheit (TV)
1986 Bitte lasst die Blumen leben
1987 Der Schrei der Eule (TV)
1988 Das Milliardenspiel (TV-Zweiteiler)
1988 Cinema (5teiliger TV-Film)
1990 Ungarisches Requiem
1990 Der achte Tag
1990 Wer zu spät kommt - Das Politbüro erlebt die deutsche Revolution (TV)
1990 Mit den Clowns kamen die Tränen (TV)
1991 Begräbnis einer Gräfin (TV)
1991 La Paloma fliegt nicht mehr (TV)
1992 Mademoiselle Fifi ou Histoire de sire (TV)
1992 Die Ringe des Saturn (TV)
1992 Das große Fest (TV)

zurück zur Übersicht DEFA-Stars