Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DEFA-Stars

Hannjo Hasse

Hannjo Hasse
Progress-Starfoto Nr. 93 / 69
(Foto: Uhlenhut)

Geburtsdatum: 31.08.1921 in Bonn;
gestorben am 05.02.1983 in Falkensee

Kurzbiographie: - arbeitete zunächst als Bürohilfe
- studierte dann drei Jahre an der Ausbildungsanstalt für Bühnennachwuchs in Berlin
- 1941 zum Arbeitsdienst und später zur Wehrmacht eingezogen
- nach Kriegsende kurze Zeit Studium an der Schauspielschule in Weimar
- sammelte erste Bühnenerfahrungen als Dramaturg und Schauspieler in Nordhausen
- es folgten Engagements in Eisleben, Burg, Schwerin, Potsdam und schließlich Berlin
- in den 50er und Anfang der 60er Jahre zunächst an der Berliner Volksbühne, u.a. 1961 neben Armin Mueller-Stahl in Shakespeares "Was ihr wollt" und am Deutschen Theater
- später dann Mitglied des Schauspielensembles der DEFA
- spielte Charakterrollen wie Meckie Messer ebenso wie komische Rollen in Operetten  (z.B. "Die Fledermaus")
- erste Filmerfahrungen 1951 in einer Nebenrolle in Wolfgang Staudtes "Der Untertan"
- wurde in seiner weiteren Filmkarriere oft als Bösewicht eingestzt (z.B. in "Der Fall Gleiwitz")
- drehte auch zahlreiche Fernsehproduktionen wie 1968 "Alchimisten" oder 1981 "Martin Luther"
- ebenso in zahlreichen "Polizeiruf 110"-Folgen und als Major Zirrgiebel in "Archiv des Todes"
- daneben Arbeiten als Synchronsprecher, u.a. für Philippe Noiret, Pierre Brasseur und Yves Montand
Filmographie: 1951 Der Untertan
1954 Gefährliche Fracht
1954 Ernst Thälmann - Sohn seiner Klasse
1954 Stärker als die Nachty
1955 / 56 Thomas Müntzer
1956 Der Hauptmann von Köln
1956 Die Millionen der Yvette
1956 Das Stacheltier: Ham wa nich! (Kurzfilm-Reihe)
1957 Wo du hingehst...
1958 Das schwarze Bataillon (CSSR)
1959 Bevor der Blitz einschlägt
1959 Sterne (DDR / Bulgarien)
1959 Weißes Blut
1959 Kabale und Liebe
1959 Kapitäne bleiben an Bord
1959 / 60 Einer von uns
1960 Das höhere Prinzip (CSSR)
1960 Die schöne Lurette
1961 Der Arzt von Bothenow
1961 Der Fall Gleiwitz
1961 Gewissen in Aufruhr (TV-Mehrteiler; lief auch im Kino)
1962 Freispruch mangels Beweises
1962 Nebel
1962 Mitternachtsmesse (CSSR)
1963 An französischen Kaminen
1963 Reserviert für den Tod
1963 Was ihr wollt (TV)
1966 Die Söhne der großen Bärin
1966 Schwarze Panther
1966 Das Tal der sieben Monde
1966 Ohne Kampf kein Sieg (TV)
1966 Lebende Ware
1966 Tod hinter dem Bühnenvorhang (CSSR)
1966 - 68 Der Mord, der nie verjährt
1967 Das Mädchen auf dem Brett
1968 Alchimisten (TV)
1968 Nebelnacht
1968 Spur des Falken
1969 Mohr und die Raben von London
1969 Krupp und Krause (TV-Mehrteiler)
1970 Tödlicher Irrtum
1970 Befreiung (UdSSR)
1971 KLK an PTX - Die Rote Kapelle
1972 Amboß oder Hammer sein (DDR / Bulgarien / UdSSR)
1973 Copernicus (DDR / Polen)
1973 Die gestohlene Schlacht (DDR / CSSR)
1973 Polizeiruf 110: Siegquote 180 (TV-Reihe)
1973 Unterm Birnbaum
1973 Die Brüder Lautensack (TV)
1973 Die Hosen des Ritters von Bredow
1973 / 74 Johannes Kepler
1974 Kit & Co.
1974 Polizeiruf 110: Fehlrechnung (TV-Reihe)
1974 Ulzana
1974 Zum Beispiel Josef
1974 Sokolovo (CSSR / UdSSR)
1975 Ein Berg Abwasch (TV)
1975 / 76 Beethoven - Tage aus einem Leben
1976 Das unsichtbare Visier (TV)
1977 Auftrag: Überleben
1977 Wer reißt denn gleich vorm Teufel aus?
1979 Einfach Blumen aufs Dach
1979 Die Schmuggler von Rajgrod
1980 Archiv des Todes (TV-Serie)
1980 Der Baulöwe
1981 Peters Jugend (DDR / UdSSR)
1981 Zieht blank, Kavaliere! (TV)
1982 Das Hochzeitsgeschenk (TV)
1983 Martin Luther (TV)
1983 Es war so nett in unserem Quartett (TV)

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DEFA-Stars