Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Du und ich und Klein-Paris

heiterer DEFA-Gegenwartsfilm und Lovestory
nach dem gleichnamigen Jugendbuch von Rudi Strahl


Plakat

Jahr: 1970
Drehbuch: Rudi Strahl, Werner W. Wallroth
Regie: Werner W. Wallroth
Kamera: Jürgen Kruse
Musik: Karl-Ernst Sasse
 
Laufzeit: 105 min
 
Darsteller:
Winfried Glatzeder, Evelyn Opoczynski, Jaecki Schwarz, Jürgen Frohriep, Christa Lehmann, Werner Toelcke, Jessy Rameik, Gerd Grasse, Klaus-Dieter Henkler, Siegfried Worch, Renate Geißler, Käthe Reichel, Wilhelm Gröhl, Kurt Goldstein, Michael Kann, Elvira Schuster, Dietmar Obst, Ulrich Ulrich u.a.

Sprecher:
Waltraut Kramm (Radio), Christiane Lanzke (Double Turmspringen)

Inhalt:
Die 17jährige Angelika (Evelyn Opoczynski) zieht nach Leipzig. Dort muss sie zunächst füe eine zeitlang bei Frau Häublein zur Untermiete wohnen, weil ihre Eltern erst in ein paar Monaten nachkommen.
Dort wohnt auch der Philosophiestudent Thomas (Jaecki Schwarz). Wegen Angelika muss er in ein kleineres Zimmer umziehen, weshalb er von seiner neuen Mitbewohnerin erstmal gar nicht begeistert ist. Außerdem stören ihm ihre Männerbekanntschaften. So reagiert er zunächst recht aggressiv Angelika gegenüber. Dabei er ahnt er jedoch nicht, dass das Eifersucht sein könnte.
Als Angelikas Vater (Werner Toelcke) zu Besuch kommt, bittet der Thomas auf seine Tochter etwas Acht zu geben. Thomas nimmt diese Aufgabe auch sehr ernst. Nun endlich merkt er, dass er sich in Angelika verliebt hat. Also muss er jetzt noch zusehen, wie er ihre lästigen Verehrer - einen Marine-Offizier, ein Fotoreporter und ein Mitschüler - los wird.

zur Bilder-Galerie


Progress Filmprogramm "Film für Sie" Nr. 

zurück zur Übersicht DDR, A - H