Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, I - Q

König Drosselbart

DEFA-Märchenfilm der Arbeitsgruppe "Kinderfilm"
nach dem gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm


DVD-Cover

Jahr: 1964 / 65
Drehbuch: Günter Kaltofen, Werner Beck
Regie: Walter Beck
Kamera: Lothar Gerber
Musik: Wolfgang Lesser
 
VHS / DVD: Icestorm
Laufzeit: 72 min
FSK: ohne Altersbegrenzung
 
Darsteller:
Karin Ugowski, Manfred Krug, Martin Flörchinger, Evamaria Heyse, Helmut Schreiber, Joachim Schmidtchen, Gerd E. Schäfer, Arno Wyzniewski, Bruno Carstens, Fritz Decho, Horst Buder,Nico Turoff, Jürgen Marten, Renate Thiele, Klaus Schwarz, Manfred Heine, Ulrich Lorr-Balko, Lothar Förster, Klaus Piontek, Christian Weisbrod, Gundula Kablow, Angelica Maluschke, Jochen Bley, Marianne Wünscher, Jutta Wachowiak, Renate-Catharina Schroff, Axel Triebel, Werner Kamenik, Rosemarie Gehrmann, Jochen Diestelmann, Trude Brentina, Ostara Körner u.a.

Inhalt:
Prinzessin Roswitha (Karin Ugowski) soll heiraten. Doch ist ihr keiner der Bewerber recht. Hochnnäsig beleidigt sie jeden Anwärter und auch die, die es eigentlich nicht verdient haben, bekommen ihr Fett weg. Schließlich reißt ihrem Vater (Martin Flörchinger) die Geduld. Der erstbeste bettler, der im Schloss erscheint, soll nun ihr Ehemann werden, legt er fest. Und schon am darauffolgenden Morgen steht tatsächlich ein armer Spielmann (Manfred Krug) vor dem Schlosstor. Der König hält sein Wort und so wird Prinzessin Roswitha die Gemahlin des Spielmanns. Das Schloss muss sie nun verlassen und mit dem Spielmann in dessen ärmlicher Hütte wohnen - ohne Zofen und Diener, alles muss sie nun alleine machen.
Ach, hätt´ sie doch genommen den König Drosselbart...
Doch nach schweren und harten Zeiten an der Seite des vermeintlichen Spielmanns wendet sich endlich das Blatt doch noch für sie (und dem Spielmann) zum Guten.

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, I - Q