Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, R - Z

Coming out

DEFA-Gegenwartsfilm


Plakat

Jahr: 1988 / 89
Szenarium: Wolfram Witt
Regie: Heiner Carow
Kamera: Martin Schlesinger
Musik: Karsten Troyke
 
Laufzeit: 112 min
VHS / DVD: Icestorm
FSK: ab 12 Jahre
 
Darsteller:
Matthias Freihof, Dagmar Manzel, Dirk Kummer, Michael Gwisdek, Werner Dissel, Gudrun Ritter, Walfriede Schmitt, Axel Wandtke, Pierre Sanoussi-Bliss, René Schmidt, Thomas Grumpert, Ursula Staack, Robert Hummel, Horst Ziethen, Gertraud Kreißig, Gudrun Okras, Joachim Pape, Cornelia Schirmer, Maria Planitzer, Markus Voigt, Evelyn Opoczynski, Willi Schrade, Theresia Wider u.a.

Inhalt:
Philipp (Matthias Freihof) ist Lehrer - und er ist latent schwul. Seine Kollegin Tanja (Dagmar Manzel) verliebt sich in ihn. Beide ziehen zusammen. Doch bei Tanja trifft er seinen früheren schwulen Freund wieder, den er damals auf Drängen seiner Eltern verlassen hat. In dieser Situation kommt ihm seine jahrelang unterdrückte sexuelle Neigung wieder zu Bewußtsein.
bei einem heimlichen Besuch in einer Homosexuellen-Kneipe verliebt sich Philipp in Matthias (Dirk Kummer). Lange hält er dies vor Tanja geheim. Auch Matthias erzählt er nicht, dass er mit einer Frau zusammenlebt. Schließlich erwischt Tanja Philipp ud Matthias in zärtlicher Umarmung. Die Situation eskaliert. Philipp muss sich nun outen - sowohl Tanja als auch Matthias gegenüber. Matthias ist zutiefst enttäuscht und unternimmt einen Suizidversuch.

"Coming out" ist der erste (und da erst kurz vor Ende der DDR erschienen - einzigste) DEFA-Film, der sich mit dem Thema Homosexualität auseinandersetzt. 
Der Film fand national wie international große Beachtung und wurde schließlich 1990 mit den Silbernen Bären der Berlinale ausgezeichnet.

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, R - Z