Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DEFA-Stars

Corinna Harfouch


in "Die Schauspielerin"

Geburtsdatum: 16.10.1954 in Suhl
 
Kurzbiographie: - ist in Großenhain bei Dreseden aufgewachsen
- machte nach dem Abitur zunächst eine Lehre als Krankenschwester
- 1975 Studium zur Textil-Ingenieurin an der TU Dresden
- heiratete kurz darauf den syrischen Informatiker Nabil Hartfouch, mit dem sie eine Tochter hat
- studierte von 1978 bis 1981an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin
- trat 1981 gemeinsam mit Kommolitonen in "Auf dem Weg zur Bühne" auf, einem Dokumentarfilm über Schauspielschüler
- 1982 / 83 Besuch der Meisterklasse am Theater im Palast in Berlin
- anschließend Auftritte und Engagements am Städtischen Theater Karl-Marx-Stadt (Chemnitz), an der Berliner Volksbühne und beim Berliner Ensemble
- ab 1990 Ensemble-Mitglied des Deutschen Theaters Berlin
- ab Mitte der 1980er Jahre auch beim Film und Fernsehen tätig, zunächst vor allem Nebenrollen
- musste 1983 wegen ihrer Schwangerschaft die Hauptrolle in Hark Bohms "Der Fall Bachmeier" absagen
- erste größere Aufmerksamkeit erlangte sie 1986 in Roland Gräfs "Das Haus am Fluß" als lebensfrohe Frau, die aber an denVerhältnissen während des II. Weltkrieges und der Nazi-Zeit zerbricht
- begeisterte Kritik und Publikum 1988 in gleich zwei Hauptrollen - in Siegfried Kühns "Die Schauspielerin", wofür sie bei den Filmfestspielen in Karlovy Vary als beste Darstellerin geehrt wurde, und in Michael Gwisdeks Regie-Debüt "Treffen in Tavers"
- in den 1990er Jahren wurden ihre Film- und Fernseh-Tätigkeit immer umfangreicher, während sie immer seltener auf den Bühnen zu erleben war
- erhielt 1997 den Bayrischen Filmpreis für ihre Rolle in "Irren ist männlich" sowie den Bayrischen Fernsehpreis für ihre Darstellungen in "Gefährliche Freundin" und "Der Ausbruch", für "Gefährliche Freundin" außerdem einen Grimme-Preis
- war in zweiter Ehe mit Michael Gwisdek verheiratet, mit dem sie zwei Söhne Robert (ebenfalls Schauspieler) und Johannes hat
- war nach der Trennung von Gwisdek zwischenzeitlich mit Bernd Eichinger liiert
Filmographie:
1979 / 80 Polizeiruf 110: Vergeltung? (TV-Reihe)
1982 / 83 Verzeihung, sehen Sie Fußball?
1985 / 86 Das Haus am Fluß
1986 / 87 Wengler & Söhne - Eine Legende
1987 Der kleine Staatsanwalt (BRD)
1987 / 88 Yasemin (BRD)
Fallada - Letztes Kapitel
Die Schauspielerin
1988 / 89 Pestalozzis Berg (Schweiz / BRD / Italien / DDR)
Treffen in Tavers
1990 Der Tangospieler (DDR / Schweiz / BRD)
1990 / 91 Zwischen Pankow und Zehlendorf
1991 Hüpf, Häschen hüpf oder Der Alptraum eines Staatsanwalts (TV)
1991 / 92 Die Spur des Bernsteinzimmers
1992 Thea und Nat (TV)
1992 / 93 Inge, April und Mai
1993 Goldstaub (TV)
1993 / 94 Abschied von Agnes
Charlie und Louise - Das doppelte Lottchen
Stockholm Marathon (TV; Schweden / Deutschland)
Das Versprechen (Schweiz / Frankr. / Deutschl.)
1994 / 95 Eine kleine banale Geschichte (Kurz-Spielfilm)
5 Stunden Angst - Geiselnahme im Kindergarten (TV)
1995 Ärzte: Weiß wie Schnee, rot wie Blut (TV-Serie)
Verdammt, er liebt mich (TV)
1995 / 96 Irren ist männlich
Sexy Sadie
Wer anhält, stirbt (TV)
1996 Gefährliche Freundin (TV)
Das Tor des Feuers (TV)
1996 / 97 Der Ausbruch
Knockin´ on Heaven´s Door
Geisterstunde - Fahrstuhl ins Jenseits: 4. Das Spiegelbild (TV-Serie)
1997 Corinna Harfouch. Eine preußische Diva (TV-Dokumentarfilm)
1997 / 98 Das Mambospiel
Solo für Klarinette
1998 Bis zum Horizont und weiter
1998 / 99 Der große Bagarozy
Grüne Wüste
1998 - 2000 Fandango
1999 Die Wand (Deutschl. / Österr.)
1999 / 2000 Der letzte Zeuge: Der Weg zur Hölle (TV-Serie)
2000 Jetzt oder nie: Zeit ist Geld
Bernd Eichinger: Wenn das Leben zum Kino wird
(TV-Dokumentarfilm; Mitwirkung)
2000 / 01 Vera Brühne (TV)
Das Monstrum
2001 Tatort: Gewaltfieber (TV-Reihe)
2001 / 02 Gebürtig (Österr. / Deutschl. / Polen)
Verrückt nach Paris
Erkan & Stefan gegen die Mächte der Finsternis
Bibi Blocksberg
2002 Mathilda
2003 Die fremde Frau (TV)
Hamlet X
2003 / 04 Blond: Eva Blond: Wie das Leben so spielt (TV-Serie)
Basta. Rotwein oder Totsein (Österr. / Deutschland)
Der Untergang
Bibi Blocksberg und das Geheimnis der blauen Eulen
2004 / 05 Durch diese Nacht sehe ich keinen einzigen Stern
2005 Rose (TV)
2005 / 06 Mein Vater der Türke (Dokumentarfilm; Sprecherin)
Silberhochzeit (TV)
Elementarteilchen
Helen, Fred und Ted (TV)
Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders
(Deutschl. / Spanien / Frankr.)
Pauline (TV)
Wut
2006 / 07 Frei nach Plan
Teufelsbraten (TV)
An die Grenze (TV)
2006 - 08 Meine Mutter, mein Bruder und ich
Im Winter ein Jahr
2007 / 08 Berlin Calling
2007 - 09 Whisky mit Wodka
2008 Das Duo: Verkauft und verraten (TV-Serie)
Ein Dorf sieht Mord (TV)
2008 / 09 This is Love
Tatort: Vermisst (TV-Reihe)
2009 Tod einer Schülerin (TV)
Hand in Hand (TV)
Giulias Verschwinden (Schweiz)
2009 - 12 Der Mondmann
(Deutschl. / Frankr. / Irland; Animationsfilm; Sprecherin)
2010 Tatort: Schön ist anders (TV-Reihe)
2010 / 11 Auf der Suche (Deutschl. / Frankr.)
Die Unsichtbare
Kein Sex ist auch keine Lösung
2010 - 12 Puppe (Deutschl. / Schweiz)
Ihr Brief zur Hochzeit (Kurz-Spielfilm)
2011 / 12 3 Zimmer / Küche / Bad
Was bleibt
Tatort: Die Ballade von Cenk und Valerie (TV-Reihe)
2012 / 13 Finsterworld
2014 Der Fall Bruckner (TV)
2015 Holly (Kurz-Spielfilm)
2015 / 16 Die vermisste Frau (TV)

zurück zur Übersicht DEFA-Stars