Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Die Buntkarierten

DEFA-Literaturverfilmung

Plakat Die Buntkarierten
DDR-Plakat

Jahr: 1949
Drehbuch: Berta Waterstradt
Regie: Kurt Maetzig
Kamera: Friedl Behn-Grund, Karl Plintzner
Musik: H. W. Wiemann
 
Laufzeit: 101 min
FSK: ab 12 Jahre
Video / DVD: Icestorm
 
Darsteller:
Camilla Spira, Werner Hinz, Carsta Löck, Yvonne Merin, Kurt Liebenau, Willi Rose, Liselotte Köster, Jockl Stahl, Lotte Lieck, Ursula Diestel, Friedrich Gnaß, Brigitte Krause, Micaëla Kreißler, Hans Klering, Waltraut Kramm u.a.

Inhalt:
Lebensgeschichte der Guste (Camilla Spira), 1884 als uneheliches Kind eines Dienstmädchens geboren. Auch sie wird Dienstmädchen, heiratet den Arbeiter Paul Schmiedecke (Werner Hinz), erlebt mit ihm und den zwei Kindern für einige Jahre ein bescheidenes Glück. Der Krieg verändert ihr Leben vollkommen. Sie wird Munitionsarbeiterin. Durch einen Landsturmmann über den verbrecherischen Charakter des Krieges aufgeklärt, verweigert sie die Arbeit in der Munitionsfabrik. Paul kehrt aus dem Krieg zurück. Weltwirtschaftskrise und aufkommender Faschismus wecken auch in ihm ein politisches Bewusstsein. Er wird arbeitslos und stirbt bald darauf. Im Zweiten Weltkrieg verliert Guste bei einem Bombenangriff auch ihren Sohn. Ihr bleibt die Sorge für die Enkelin Christel, der sie nach Kriegsende zum Studienbeginn aus der buntkarierten Bettwäsche der einfachen Leute ein Kleid näht.

(Quelle: www.filmportal.de)


Illustrierter Fil-Spiegel Nr. 10

zurück zur Übersicht DDR, A - H