Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Die Brücke

DEFA-Filmdrama

Plakat Die Brücke
Plakat

Jahr: 1949
Drehbuch: Artur Pohl
Regie: Artur Pohl
Kamera: Fritz Arno Wagner
Musik: Wolfgang Zeller
 
Laufzeit: 85 min
FSK: ohne Altersbegrenzung
Video / DVD: Icestorm
 
Darsteller:
Fritz Wagner, Arno Paulsen, Steffie Spira, Albert Venohr, Hans Klering, Albert Hehn, Hans Stiebner, Hans Emons, Elfriede Dugall, Herbert Scholz, Ilse Steppat, Jeanette Schulze, Maria Hofen, Karl Hellmer, Anna-Marie Besendahl u.a.

Inhalt:
Nach dem Ende des II. Weltkrieges kommt eine Gruppe Umsiedler in eine kleine Stadt, die von den Zerstörungen des Krieges weitgehend verschont geblieben ist. Nach der anfänglichen Freude über ihre neue Heimat sehen sie sich schon bald mit den Vorbehalten der Einheimischen konfrontiert.
Michaelis, der Sprecher der Umsiedler, bemüht sich um ein harmonisches Miteinander, kommt jedoch bei einem Sabotageakt ums Leben. Auch gegen die junge Liebe zwischen seiner Tochter Halle und Martin, dem Neffen des Bürgermeisters wird intrigiert.
Als eines Tages in der Stadt ein Großfeuer ausbricht, leisten die beargwöhnten Neubürger tatkräftige Hilfe bei den Löscharbeiten und nun endlich gelingt der ersehnte "Brückenschlag" zwischen Einheimischen und Umsiedlern.

Dieser Film ist das Regiedebüt von Artur Pohl.


Illustrierter Film-Spiegel Nr. 4

DVD-Cover Die Brücke
DVD-Cover

zurück zur Übersicht DDR, A - H