Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht Polen

Bronsteins Kinder

Literaturverfilmung in Koproduktion Deutschland / Polen

Bronsteins Kinder 8
Szene mit Matthias Paul als Hans Bronstein und Armin Mueller-Stahl als Aaron Bronstein

Jahr: 1990 / 91
Drehbuch: Jerzy Kawalerowicz, Jurek Becker
Regie: Jerzy Kawalerowicz
Kamera: Witold Sobocinski
Musik: Günther Fischer
 
Laufzeit: 90 min
FSK: ab 12 Jahre
 
Darsteller:
Matthias Paul, Armin Mueller-Stahl, Angela Winkler, Katharina Abt, Rolf Hoppe, Karin Eickelbaum, Buddy Ellias, Peter Matic, Alexander May, Imke Barnstedt u.a.

Inhalt:
Der 18jährige Hans (Matthias Paul), Sohn der deutsch-jüdischen Familie Bronstein, lebt mit seinem Vater Aaron (Armin Mueller-Stahl) in Ost-Berlin. Mit seiner Freundin Martha (Katharina Abt) fährt er zum Sommerhaus seiner Eltern und findet dort einen Gefangenen (Rolf Hoppe) vor. Der Mann war einst KZ-Aufseher in Neuengamme, wo Aaron und seine Freunde als Häftlinge interniert waren. Hans will seinen Vater von der Selbstjustiz abhalten und gerät dadurch in Konflikt mit ihm. Zu deutlich sind die unterschiedlichen Lebenserfahrungen des sich nach Normalität sehnenden Jungen und des Holocaust-Überlebenden Aaron, die zu keiner Einigung führen wollen. Von seiner Schwester Ellen (Angela Winkler), die - von ihren Kriegserlebnissen traumatisiert - in einer psychiatrischen Klinik lebt, kann Hans keine Hilfe erwarten. So entschließt er sich, den Gefangenen zu befreien.

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht Polen