Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Blauvogel

DEFA-Abenteuerfilm
nach dem gleichnamigen Jugendbuch von Anna Jürgen


A2-Plakat

Jahr: 1978 / 79
Drehbuch: Ulrich Weiß
Regie: Ulrich Weiß
Kamera: Otto Hanisch
Musik: Peter Rabenalt
 
Laufzeit: 97 min
DVD: Icestorm
FSK: ab 6 Jahre
 
Darsteller:
Robin Jäger, Gabriel Oseciuc, Jutta Hoffmann, Kurt Böwe, Jan Spitzer, Ileana Mavrodineanu, Gheorghe Patru, Petrut Traian, Gheorghe Haliu, Niculina Ursaru, Anca Szonyi, Valentin Loghin, Alexandru Platon, Vasile Popa, Adrian Mihai, Violeta Andrei, Gerd Nissler, Nicolae Peniuc, Razvan Vasilescu, Ion Angelescu-Moreni, Anja Scheinert, Marina Krogull, Carl-Hermann Risse, Norbert Speer, Egon Günther, Irmgard Krüger, Anja Rochow, Kasper Plenert, Alexander Kade, Daffe Aissata, Gheorghe Carstea, Jörg Foth, Uwe Rückert, David Peet u.a.

Synchronsprecher:
Eberhard Prüter (Gabriel Oseciuc), Fred Ludwig (Ion Angelescu-Moreni)

Inhalt:
George (Robin Jäger als Kind, Gabriel Oseciuc als Erwachsener) lebt als Sohn einer weißen Siedler-Familie im Amerika zur Zeit als Engländer, Franzosen und Indianer um das Land dort kämpften. Eines Tages wird er von Irokesen entführt, die ihn in ihren Stamm aufnehmen. Ein gleichaltriger Indianerjunge namens Blauvogel ist gestorben. George soll nun seinen Platz einnehmen.Sein neuer Ziehvater Kleinbär (Gheorghe Patru) und dessen Frau Mittagssonne (Ileana Mavrodineanu) bemühen sich, den Jungen in das Stammesleben einzuführen. George gewöhnt sich mit der Zeit an sein neues Leben und er erkennt auch die Vorzüge der Stammesgemeinschaft.
Sieben Jahre später gibt es einen Vertrag zwischen den Weißen und den Indianern. Demnach müssen alle adoptierten und gefangenen Weißen freigelassen werden. George kommt somit zu seinen leiblichen Eltern zurück. Doch er kann sich mit dieser Welt, die auf Unterdrückung und Ausrottung der Indianer ausgerichtet ist, nicht identifizieren. So beschließt er zu den Irokesen zurückzukehren.

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, A - H