Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Bis daß der Tod Euch scheidet

DEFA-Liebes- / Ehedrama der Gruppe "Babelsberg"

Plakat Bis dass der Tod euch scheidet

Jahr: 1978
Drehbuch: Günther Rücker
Regie: Heiner Carow
Kamera: Jürgen Brauer
Musik: Peter Gotthardt
 
Laufzeit: 100 min
FSK:
 
Darsteller:
Katrin Saß, Martin Seifert, Renate Krößner, Angelica Domröse, Horst Schulze, Werner Godemann, Henny Müller, Alfred Struwe, Berko Acker, Peter Zimmermann, Carl-Heinz Choynski u.a.

Inhalt:
Sonja (Katrin Saß) und Jens (Martin Seifert) sind ein junges schwer verliebtes Paar. Sie beschließen zu heiraten, obwohl beide noch nicht reif für eine Ehe sind. Als ihr Kind geboren wird, beginnen die Probleme. Jens hat als Bauarbeiter ein gutes Einkommen. Er möchte, dass Sonja sich nur noch dem Kind widmet, zumal er selbst als Kind familiäre Geborgenheit vermisst hatte. Sonja jedoch hat andere Vorstellungen vom Leben. Sie holt heimlich ihre Facharbeiter-Abschluss nach. Als Jens davon erfährt, ist er empört darüber. Es kommt zum Krach zwischen den beiden jungen Menschen. Im Affekt schlägt Jens seine Sonja, verlässt dann wutentbrannt die Wohnung.
Er kehrt jedoch bald wieder heim. Dort greift er zu einer Seltersflasche, die jedoch kein Mineralwasser mehr enthält, sondern vielmehr von Sonja mit Putzmittel befüllt wurde. Sonja weiß das zwar, hindert Jens jedoch nicht am Trinken. Jens kann gerettet werden. Nun endlich kommen beide zur Besinnung, wollen sich eine zweite Chance geben.

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR, A - H