Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DEFA-Stars

Blanche Kommerell

Blanche Kommerell 1

Geburtsdatum: 10.03.1950 in Halle / Saale
Kurzbiographie: - Tochter der Schauspielerin Ruth Kommerell
- wirkte bereits als Kind in Filmen mit
- "Rotkäppchen " unter der Regie von Götz Friedrich wurde 1962 ihre erste große Filmrolle und ebnete ihr den Weg als Kinderdarstellerin der DEFA, so dass weitere Filmprojekte folgten, anfangs als junges Mädchen oder in Märchenfilmen der DEFA bzw. des DFF
- ihre Rosa Frankfurter in Frank Beyers "Jakob, der Lügner" wurde ein weiterer wichtiger Erfolg für sie
- studierte von 1968 bis 1971 Germanistik und Medienwissenschaft an der Humboldt-Uni zu Berlin
- absolvierte anschließend eine Schauspiel-Ausbildung an der Staatlichen Schauspielschule und am Berliner Ensemble
- ab 1975 Engagements in Potsdam, Senftenberg, Leipzig und Magdeburg und von 1986 - 1994 am Deutschen Theater Berlin
- erhielt 1990 einen Lehrauftrag für Sprache und Schauspiel an der Uni Witten / Herdecke
- baute dort ein Studiotheater auf und gibt seitdem Schauspielunterricht und Seminare
- weitere Stationen ihrer Bühnenarbeit waren ab 1994 das Berliner Maxim-Gorki-Theater sowie zahlreiche nationale und internationale Gastauftritte
- kam 1997 zum Theaterteam nach München, dem sie seither angehört
- veranstaltete außerdem Matineen am Deutschen Theater Berlin, verfasst zahlreich literarische Portraits, Gedichtbände und kommentiert Sammlungen von Gedichten und literarischen Texten

Aus ihrer Beziehung zum Schauspieler und Drehbuchautor Achim Scholz entstammt der gemeinsame Sohn Sebastian Kommerell.

persönliche Weibsite von Blanche Kommerell

Filmographie:
1962 Rotkäppchen
1966 Die Söhne der großen Bärin
1970 Effi Briest (DFF, lief auch im Kino)
1972 Bach in Arnstadt (DFF)
1973 Die klugen Dinge (DFF)
Polizeiruf 110: Vorbestraft (DFF-Serie)
1973 / 74 Zwischen Vierzig und Fünfzig (DFF)
1974 ... verdammt, ich bin erwachsen...
1975 Jakob der Lügner
Looping
1976 Das blaue Licht
Der Hasenhüter (Synchronsprecherin)
1977 Die zertanzten Schuhe (DFF)
1979 Karl Marx - Die jungen Jahre
(DDR / UdSSR, DFF-Mehrteiler)
1979 / 80 Johann Sebastian Bachs vergebliche Reise in den Ruhm
(DDR / BRD)
1980 Bahnwärter Thiel (DFF)
Unser Mann ist König (DFF-Serie)
1981 Berühmte Ärzte der Charité: Der kleine Doktor (DFF)
1981 / 82 Familienbande
1982 Bohemia (DFF)
Hotel Polan und seine Gäste (DFF)
1983 Die dunklen Jahre - Sauerbruch / Bonhoefer (DFF)
Polizeiruf 110: Schnelles Geld (DFF-Serie)
1986 Polizeiruf 110: Ein großes Talent (DFF-Serie)
Das wirkliche Blau (DFF)
1989 Die Schauspielerin
1991 Melanios letzte Liebe (TV)
2004 Halt dein Glück (TV)
In aller Freundschaft: Ein Mann fürs Leben (TV-Serie)
2006 Blackout - Erinnern ist tödlich (TV-Mehrteiler)

zurück zur Übersicht DEFA-Stars