Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A- H

Der Auftrag Höglers

DEFA-Spionagefilm der Herstellungsgruppe Kurt Hahne

Plakat Der Auftrag Höglers
DDR-Plakat

Jahr: 1949
Drehbuch: Gustav von Wangenheim
Regie: Gustav von Wangenheim
Kamera: Walter Roßkopf
Musik: Ernst Hermann Meyer
 
Laufzeit: 92 min
FSK:
 
Darsteller:
Inge von Wangenheim, Harry Hindemith, Axel Monjé, Gothart Portloff, Fritz Tillmann, Alice Treff, Eduard von Winterstein, Lothar Firmans, Horst Drinda u.a.

Inhalt:
Die Luisenhütte ist nicht nur durch einen Fluß geteilt, sondern auch durch die Zonengrenze. Im Westen residiert noch der alte Generaldirektor Högler, der Ostteil ist enteignet und wird vom Chefingenieur Dr. Thelen (Gothart Portloff) geleitet. Er arbeitet an einem neuen Verfahren der Stahlherstellung, das Högler unbedingt haben will. Seine Mittel sind Bestechung, Spionage und Verleumdung. Letzterem fällt die Gewerkschaftsfunktionärin Maria Steinitz (Inge von Wangenheim) beinahe zum Opfer. Die Intrige wird aber aufgedeckt und die kriminelle Absicht Höglers vereitelt. Auf einer großen Produktionsversammlung entlarvt der alte Volkskontrolleur Hufland (Eduard von Winterstein) die wahren Schuldigen. Maria und Fritz Rottmann (Fritz Tillmann), ein Gewerkschafter aus München, die sich schon aus den Zeiten des antifaschistischen Widerstands kennen, fallen sich in die Arme.

(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)


Illustrierter Film-Spiegel Nr. 15

zurück zur Übersicht DDR, A - H