Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR, A - H

Der Aufenthalt

DEFA-Drama
nach einem Roman von Hermann Kant


Plakat

Jahr: 1982 / 83
Drehbuch: Wolfgang Kohlhaase
Regie: Frank Beyer
Kamera: Eberhard Geick
Musik: Günther Fischer
 
Laufzeit: 102 min
DVD: Icestorm
FSK: ab 12 Jahre
 
Darsteller:
Sylvester Groth, Fred Düren, Matthias Günther, Klaus Piontek, Hans-Uwe Bauer, Alexander von Heteren, Horst Hiemer, Günter Junghans, Krzysztof Chamiec, Gustaw Lutkiewicz, Roman Wilhelmi, Andrzej Krasicki, Zygmunt Maciejewski, Andrzej Pieczynski, Leonard Andrzejewski, Michael Gerber, Eberhard Kirchberg, Danuta Kowalska, Nadja Wendland, Erhard Marggraf, Mathis Schrader, Reiner Heise, Fred Ludwig, Günter Falkenau, Wolfgang Nestler, Jochen Diestelmann, Karl Sturm, Roland Kuchenbuch, Hannes Stelzer, Horst Giese, Peter Heiland, Eberhardt Wintzen u.a.

Inhalt:
Der deutsche Kriegsgefangene Mark Niebuhr (Sylvester Groth) wird auf dem Warschauer Güterbahnhof von einer Polin für den SS-Mann gehalten, der ihre Tochter ermordet hat. Er wird verhaftet und kommt in Einzelhaft. mark versteht nicht, was man ihm vorwirft und leidet unter der Isolation.
Schließlich sperrt man ihm mit politischen Gefangenen zusammen. Diese begegnen Mark mit Hass. Nach einem Unfall und anschließendem Krankenhausaufenthalt kommt er in ein deutsches Kriegsgefangenenlager. Doch dort herrscht immer noch die alte Wehrmachtshierachie. Allmählich durchschaut Mark, dass er sich hier unter unvebesserlichen Nazis befindet. Er distanziert sich mehr und mehr von ihnen.
Nach 8 Monaten endlich wird er als unschuldig entlassen.

zur Bilder-Galerie


Plakat

zurück zur Übersicht DDR, A - H