Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DDR-Fernsehfilme

Aber Vati!

vierteiliger Fernsehfim des DDR-Fernsehens

Szenenfoto 7
Erik S. Klein, Helga Labudda und die Zwillinge Kulle und Kalle

Jahr: 1972 / 73 (Teile 1 - 3) und 1978 / 79 (4. Teil)
Drehbuch: Hermann Rodigast, Klaus Gendries
Regie: Klaus Gendries
Kamera: Hans-Jürgen Sasse
Musik: Rudi Werion
 
Laufzeit:
FSK:
 
Darsteller:
Erik S. Klein, Ralf und Rolf Lemcke, Helga Labudda, Ina Reuter, Jochen Thomas, Marianne Wünscher, Martin Trettau, Volkmar Kleinert, Günter Wolf, Ewa Szykulska, Angela Brunner, Hannes Stelzer u.a.

Inhalt:
Teil 1 - Vati will nicht heiraten:
Erwin Mai (Erik S. Klein) ist Witwer und Vater der beiden aufgewckten Zwillinge Kulle und Kalle (Ralf und Rolf Lemcke). Die beiden Jungs tanzen dem Papa gehörig auf der Nase herum und so kommt Erwins Schwester Elsbeth (Marianne Wünscher) bald zu der Einsicht, dass eine ordnende weibliche Hand her muss. Erwin aber hat gar keine Lust, wieder zu heiraten...

Teil 2 - Vati will heiraten:
Elsbeths Drängelei und die Streiche der beiden Jungs Kulle und Kalle zeigen Wirkung. Vati Erwin sieht nun doch ein, dass seine Bengels wieder eine Mutter brauchen. Nur wer könnte die Auserwählte sein? So macht sich Erwin schließlich an das blonde Fräulein Schultze (Ewa Szykulska) heran. Seine beiden Jungs haben jedoch ganz andere Vorstellungen. Für sie kommt nur die nette Frau Büttner (Helga Labudda) vom Rummelplatz in Frage...
Wer wird denn nun wohl die neue Frau Mai werden?

Teil 3 - Vati hat geheiratet:
Es ist geschafft. Vati Mai hat tatsächlich wieder geheiratet. Und natürlich niemand anderen als Frau Büttner vom Rummel. Dass diese jedoch eine siebenjährige Tochter Fränze (Ina Reuter) mit in die Ehe bringt, zieht unterschiedliche Resonanzen mit sich. Doch die Familienplanung ist damit noch nicht abgeschlossen...

Teil 4 - Fünf Jahre danach:
Seit der Heirat von Erwin Mai und Monika Büttner sind 5 Jahre vergangen. Eines Tages beschließt Monika, einen Lehrgang außerhalb der Stadt zu absolvieren. Erwin ist sich sicher, dass er es schafft, auch alleine mit Fränze, Sophia sowie Kulle und Kalle fertig zu werden. Doch erstens kommt es anders als man meistens zweitens denkt...

zur Bilder-Galerie

zurück zur Übersicht DDR-Fernsehfilme