Ost-Film
Startseite
Die Filme
Die Stars
Die Technik
 
Kontakt
Gästebuch
Links
Impressum

zurück zur Übersicht DEFA-Stars

Alfred Struwe

Alfred Struwe
Progress-Starfoto

Geburtsdatum: 22.04.1927 in Marienburg (Westpreußen);
gestorben am 13.02.1998 in Potsdam
 
Kurzbiographie:
  • wuchs als Sohn eines Postbeamten zusammen mit 5 Geschwistern in Marienburg (Westpreußen) auf
  • stand während eines Aufenthaltes in einem Kinderferienlager das erste mal auf der Bühne
  • kam 1944 zum Reichsarbeitsdienst und anschließend zum Miitär
  • fand nach dem Krieg 1945 in Leipzig wieder zu seiner Familie
  • sein Vater war gegen eine Schauspielausbildung, so dass Struwe zunächst auf die Polizeischule musste bis diese 1948 geschlossen und auch er entlassen wurde; trat schon während dieser Zeit nebenbei als Laiendarsteller auf und nahm privaten Schauspielunterricht
  • widmete sich von da an ganz der Schauspielerei
  • ging 1949 ans Theater in Greiz / Thür.
  • anschließend Engagements in Brandenburg / H., Zittau, Cottbus, Karl-Marx-Stadt (heute wieder Chemnitz) und Dresden
  • einen ersten Auftritt vor der Kamera bereits 1954 in der deutsch-schwedischen Koproduktion "Leuchtfeuer"
  • von 1960 ab öfter auf Leinwand und Fernsehschirm zu sehen
  • verkörperte mehrfach den Hitler-Attentäter Claus Schenk Graf von Stauffenberg
  • der Zahnarzt Dr. Alexander Wittkugel aus der TV-Serie "Zahn um Zahn" wurde zu seiner Paraderolle
  • nach der Wende in der DDR wurde es ruhig um Struwe, arbeitete gelegentlich noch für Bühne und Fernsehen, ansonsten genoss er sein Rentnerleben
  • starb 1998 nach langer Krankheit an den Folgen einer Lungenentzündung
Filmographie:
1954 Leuchtfeuer (DDR / Schweden)
1962 Jean Baras´ große Chance (DFF)
Geheimarchiv an der Elbe
1963 Vanina Vanini (DFF)
1965 Dr. Schlüter (DFF)
1966 Ohne Kampf kein Sieg (DFF)
1967 Der Mann aus Kanada (DFF)
1968 Der Streit um den Serganten Grischa (DFF)
Die Toten bleiben jung
1969 Krupp und Krause (DFF-Mehrteiler)
Verdacht auf einen Toten (auch Synchronsprecher)
1969 / 70 Befreiung (UdSSR)
1971 Istanbul-Masche (DFF)
KLK an PTX - Die Rote Kapelle
Ein Mann, der sterben muß (DFF)
Osvobozhdenie: Napravleniye glavnogo udara
(Polen / Italien / DDR / UdSSR)
Tod eines Millionärs (DFF)
1972 Der Adjudant (DFF)
Die Ballade von der Geige (DFF)
Die Bilder des Zeugen Schattmann (DFF)
1973 Die Hosen des Ritters von Bredow
Das unsichtbare Visier (DFF-Reihe)
1974 Ulzana
Visa für Ocantros (DFF)
1975 Fischzüge (TV)
1976 Die Befreiung Prags (CSSR)
Im Staub der Sterne
Polizeiruf 110: Eine fast perfekte Sache (TV-Reihe)
1977 Polizeirruf 110: Die Abrechnung (TV-Reihe)
Zur See (TV-Serie)
1978 Anton der Zauberer
Zwei Betten in der Hohen Tatra (TV)
1979 Bis daß der Tod Euch scheidet
Ende vom Lied (TV)
Kille, kille Händchen (TV)
Verlobung in Hullerbusch (TV)
1980 Archiv des Todes (TV-Serie)
Asta, mein Engelchen
Jesli serce masz bijace (Polen)
Oben geblieben ist noch keiner (TV)
Die Spur der Vermißten (TV)
Wizja lokalna 1901 (Polen)
1981 Der ungebetene Gast (TV)
Berühmte Ärzte der Charité: Der kleine Doktor (TV-Reihe)
Das große Abenteuer des Kaspar Schmeck (TV-Mehrteiler)
1982 Dein unbekannter Bruder
Der lange Ritt zur Schule
1983 Automärchen
Frühstück im Bett (TV)
Die lieben Luder (TV)
Unser bester Mann (TV)
Verzeihung, sehen Sie Fußball?
1984 Front ohne Gnade (TV-Serie)
Mensch, Oma!: Stefan ist weg (TV-Serie)
Der Staatsanwalt hat das Wort: Ein Kartenhaus (TV-Reihe)
1985 Die Geschichte vom goldenen Taler (TV)
1985 - 88 Zahn um Zahn; 12 Folgen (TV-Serie)
1986 Chronik einer Fürstenfamilie (Polen)
Ernst Thälmann (TV)
1987 Magnat (Polen)
Maxe Baumann in Berlin (TV)
Sachsen Glanz und Preußens Gloria: Gräfin Cosel (TV-Mehrteiler)
Schauspielereien: Immer dasselbe Lied (TV-Reihe)
1988 Mensch, mein Papa...!
Die Besteigung des Chimborazo
(DDR / BRD / Ecuador)
Biala wizytówka: Szyb nad lasem
(Polen, TV-Miniserie)
Polizeiruf 110: Variante Tramper (TV-Reihe)
1990 Schauspielereien: Gesucht und gefunden (TV-Reihe)
1991 Aerolina (TV-Serie)
1992 Judith (TV)
Karl May (TV)
1997 Verdammtes Glück (TV)

Alfred Struwe
Progress Starfoto Nr. 86-76
(Foto: Karin Blasig)

zurück zur Übersicht DEFA-Stars